Ich komme schon nach fünf Sekunden!

Ich komme schon nach fünf Sekunden!
Viele Jungs würden beim Sex gern länger durchhalten.

Viele Jungs haben bei ihren ersten sexuellen Erlebnissen schon nach kurzer Zeit einen Samenerguss. Wir erklären woran es liegt und wie es sich vermeiden lässt.

 

Was ist ein vorzeitiger Samenerguss?

Hat ein Junge keinerlei Kontrolle über den Zeitpunkt seines Höhepunktes, spricht man von einem vorzeitigen Samenerguss. Da kann es passieren, dass er beim Petting, Geschlechtsverkehr oder schon beim Gedanken an Sex nach wenigen Minuten oder Sekunden ejakuliert (einen Samenerguss hat). Geschieht das hin und wieder – kein Problem. Nur auf Dauer kann das ganz schon nerven und frustriert ihn und die Partnerin oder den Partner.

 

Warum kommt der Orgasmus zu schnell?

Das liegt daran, dass Jungen in der Pubertät einen Überschuss an Testosteron haben. Dieses männliche Hormon ist dafür verantwortlich, dass sie sehr schnell erregbar sind. Hinzu kommt, dass viele Jungs bei den ersten sexuellen Erlebnissen sehr aufgeregt sind und durch die Anspannung schon mal die Kontrolle verlieren können.

 

Gibt es Mittel gegen zu frühes Kommen?

Für leicht erregbare Jungen wurden Kondome entwickelt, die mit einer speziellen Substanz beschichtet sind. Diese Salbe befindet sich in der Spitze des Kondoms und macht die Eichel unempfindlicher. So wird der sexuelle Reiz etwas gedämpft. Das kann helfen, aber ist kein Wundermittel. Einen ähnlichen Effekt haben etwas dickwandigere Kondome.

 

Kann man als Junge seine Ausdauer trainieren?

Ja! Setz dich dazu mit leicht gespreizten Beinen auf einen Stuhl. Dann stell dir vor, du würdest mit dem Unterleib etwas ansaugen. Halte die Spannung 6 Sekunden, mach 10 Sekunden Pause. Wiederhol das Ganze 15-mal. Diese Übung kannst du überall und ganz unauffällig machen.

 

Wird das mit der Zeit besser?

Ja, denn je mehr Erfahrung Jungen mit Sex haben, um so selbstsicherer werden sie. Die Aufregung und Unsicherheit wird weniger und es fällt immer leichter, den Zeitpunkt des Orgasmus zu bestimmen. Außerdem lassen die Hormonschwankungen mit der Zeit nach.

 

Mehr Infos:

» Du kommst zu schnell? Tipps für Jungen!

>> Zu schnell kommen: Was kann ich dagegen tun?