Was ist der helle Fleck im Slip?

istock_000033339954_small

Wir erklären, ab wann und warum Mädchen den sogenannten Weißfluss haben!

Einige Mädchen wundern sich, wenn sie plötzlich einen hellen, gelblichen Fleck in ihrem Slip bemerken. Andere finden das sogar eklig, weil sie sich dadurch nicht mehr richtig sauber fühlen. Für die meisten Mädchen ist es deshalb hilfreich zu wissen, warum der weibliche Körper diese Flüssigkeit produziert, die Weißfluss genannt wird. Denn der Umgang damit ist entspannter, wenn Du als Mädchen weißt, was in Deinem Körper vor sich geht und weshalb.

 

Die Fakten im Überblick:

» Weißfluss ist eines der ersten Zeichen dafür, dass bei einem Mädchen die Pubertät begonnen hat.

» Etwa in den nächsten zwei Jahren nach Einsetzen des Weißflusses bekommen die meisten Mädchen ihre erste Regel.

» Weißfluss ist ein natürliches Sekret, das der weibliche Körper vor allem aus zwei Gründen bildet: Damit die Schleimhäute der Scheide feucht bleiben und Bakterien aus der Scheide geschwemmt werden, die dort nicht hingehören. Weißfluss erhält also die Scheide gesund.

» Es ist von Mädchen zu Mädchen unterschiedlich, wie viel Weißfluss es durchschnittlich hat. Außerdem verändern sich Menge, Farbe und Konsistenz je nach dem, an welchem Tag im Zyklus sich ein Mädchen befindet. Er kann fast flüssig und durchsichtig sein, aber auch zäh und milchig oder eher gelblich gefärbt.

» Mädchen, die schon ihre Tage haben, bekommen trotzdem in den Tagen zwischen einer Regel und der nächsten den natürlichen Weißfluss.

» Wenn Dich das Gefühl im Slip nervt, kannst Du Slipeinlagen verwenden. Aber bitte keine Tampons. Der Weißfluss muss abfließen können, damit er seine natürliche Reinigungsfunktion übernimmt.

» Der Geruch sollte normalerweise eher dezent sein.

Wenn sich der Weißfluss verändert!

» Fischiger oder aufdringlicher Geruch, eher grünlich oder stark gelb verfärbter und flockig, bröckelig aussehender Weißfluss - oft begleitet von starkem Juckreiz und Rötungen - können ein Zeichen für einen Scheidenpilz oder auch eine Geschlechtskrankheit sein. In so einem Fall sollte kurzfristig der Frauenarzt aufgesucht werden. Er/sie kann schnell helfen, das Problem aus der Welt zu schaffen.

Mehr Infos:

» Was, wenn mein Freund den Weißfluss sieht?

» Schwanger trotz Weißfluss?