Freundschaft beenden!? Wann es Zeit dafür sein kann!

Dicke Luft? Vielleicht ein Grund, die Freundschaft zu hinterfragen!

Nicht jede Freundschaft hält ewig. Wir erklären, warum gerade in der Pubertät viele ehemals beste Freundschaften auseinander gehen und wann es Zeit dafür ist, ehrlich zueinander zu sein.

"Ich erkenne sie nicht wieder!" "Wir interessieren uns nicht mehr für die selben Dinge!" Oder: "Plötzlich ist sie eifersüchtig!" Sätze wie diese hören wir beim Dr.-Sommer-Team immer wieder, wenn uns Jungen und Mädchen von neuen Problemen mit ihren Freunden erzählen. Sie wundern sich, warum sie sich mit dem ehemals besten Kumpel oder BFF nicht mehr so richtig verstehen.

Der Grund dafür ist häufig, dass sich einer oder beide durch den Beginn der Pubertät unterschiedlich entwickeln. Nicht nur körperlich, sondern auch von der Persönlichkeit her. Währen sich bei Jungen zum Beispiel einer vor allem noch für Fußball und PC spielen begeistert, interessiert sich der andere bereits für Mädchen oder Partys. Und Mädchen, die ihre Zeit am liebsten im Reitstall verbringen, können der neuen Vorliebe ihrer besten Freundin für Shopping und Klamotten vermutlich auch wenig abgewinnen. Doch diesen Verlauf kann keiner aufhalten oder ändern.

Wenn die unterschiedlichen Interessen dann dazu führen, dass man weniger Gemeinsamkeiten teilt, bleibt das natürlich nicht ohne Auswirkung auf die Freundschaft. Sie kühlt oft etwas ab, beide sehen sich weniger, lassen in Gesprächen Themen aus, von den sie denken: Das versteht er/sie jetzt sowieso nicht, warum mir das wichtig ist.

Wir erklären, was Du tun kannst, wenn Du an Eurer Freundschaft zu zweifeln beginnst.

 

Unterschiedliche Interessen! Und jetzt?

 

Eine enge Freundschaft braucht Gemensamkeiten! Sonst kriselt es schnell...
Eine enge Freundschaft braucht Gemensamkeiten! Sonst kriselt es schnell...

Freundschaften verändern sich! Und das muss niemand persönlich nehmen, wenn es an den neuen, unterschiedlichen Interessen liegt. Denn keiner verändert sich, um jemand anderen damit zu verärgern. Doch wenn Gespräche zwischen Euch schnell enden, Ihr dauernd streitet und das nicht geregelt bekommt oder gar nicht mehr wisst, was Ihr Euch zu sagen habt, dann ist Ehrlichkeit gefragt. Du musst aber nicht gleich die Freundschaft beenden.

Sag es zum Beispiel so:

"Ich interessiere mich gerade für ganz andere Sachen als Du. Und ich will meinen Spaß dabei haben. Wenn es Dir keinen Spaß macht, dann mache ich das lieber mit jemand anderem. Ich hoffe, Du verstehst das." Oder: "Ich hab das Gefühl, Du kannst gerade gar nichts damit anfangen, was mich so beschäftigt. Kann das sein?" Dann könnt Ihr darüber sprechen, wie Ihr beide Eure Freundschaft im Moment erlebt. Vielleicht findet Ihr einen Weg, wie jeder er selbst sein kann und ihr trotzdem Freunde bleibt. Ihr müsst ja schließlich nicht alles zusammen machen.
Einfach nicht melden oder unkommentiert auf Abstand gehen verletzt den anderen unnötig.

 

Wann wirklich Schluss ist!

Jeder hat seine Grenze!
Jeder hat seine Grenze!

Wenn Du von einem Freund enttäuscht bist, weil er Dich angelogen, ausgenutzt, fies verarscht, Dein Vertrauen missbraucht oder anders schlecht behandelt hat - dann ist das schon ein Grund, die Freundschaft in Frage zu stellen. Denn Freunden sollte man vertrauen können und keine Angst vor ihnen und ihren Aktionen haben.

Falls Du das Gefühl hast, dass Deine Grenze durch einen Freund heftig überschritten wurde, und es kommt keine annehmbare Entschuldigung, solltest Du Dir die Konsequenz überlegen. Soll er/sie weiter zu Deinen engen Freunden gehören? Oder war das zu viel? Sei ganz ehrlich mit Dir und handle danach.

 

Angst, allein zu sein?

Besser allein als falsche Freunde! Oder?
Besser allein als falsche Freunde! Oder?

Es kann sein, dass eine Freundschaft endet, von der Du es nie gedacht hast. Auch das gehört zum Leben. Es tut weh, aber nicht jeder Freund bleibt ein Freund fürs Leben. Einige Freunde begleiten Dich auf einem Stück Deines Lebensweges und gehen dann auf einem anderen Weg weiter, als Du.

Halte die Augen offen, welcher neue Freund Dir vielleicht auf dem Weg begegnet, den Du eingeschlagen hast. Es kommen noch viele solcher Begegnungen. Sei gespannt darauf.