Erster Kuss! Wie soll ich es machen?

Viele sind unsicher, wenn der erste Kuss ansteht. Wie er zu einem schönen Erlebnis wird, erfährst du hier.

Erster Kuss
Erster Kuss! Wie soll ich es machen?
 

Erster Kuss! Wie soll ich es machen?

Du hast noch nie mit einem Jungen geküsst, aber denkst, es könnte bald soweit sein? Vermutlich löst das die unterschiedlichsten Empfindungen bei dir aus: Aufregung, Freude, aber auch Unsicherheit und Angst. Klar, gerade bei dieser Premiere möchte sich niemand blamieren, nichts falsch machen oder es sogar ganz vermasseln. Aber das wird nicht passieren, die Fähigkeit zum Küssen ist angeboren. Es hängt auch nicht von einer bestimmten Technik ab, ob ein Kuss schön wird – die Gefühle sind entscheidend! 

 

Und dazu gehört auch die Aufregung. Aber keine Sorge: Du bekommst das hin! Warte am besten einen Moment ab, an dem ihr beide euch nah seid. Wenn der Augenblick für dich passt, dann trau dich. Berühre ihn zum Beispiel erstmal am Arm oder der Hand. Er wendet sich dir zu oder erwidert die Berührung? Perfekt! Sieh ihm dann tief in die Augen und nähere dich mit deinem Kopf seinem Gesicht. Forme einen leichten Kussmund und berühre seine Lippen mit ganz viel Gefühl. Er schmiegt seine Lippen an deine? Ein zuverlässiges Zeichen dafür, dass es ihm gefällt. Lass dir Zeit und genieße die ersten vorsichtigen Zärtlichkeiten. Alles Weitere ergibt sich ganz von selbst – vertraue darauf! Küssen ist ein bisschen wie Tanzen: Schon nach wenigen Schritten findet man meistens einen gemeinsamen Rhythmus und wiegt sich zusammen im Takt der Musik! 

Fühl dich nicht dazu gedrängt, ihm einen Zungenkuss zu geben. Du kannst deine Lippen jederzeit von seinen lösen und dich mit einem Lächeln wieder zurückziehen. Entweder du merkst, dass der erste, kurze Versuch für den Anfang reicht oder du machst weiter. So, wie es euch beiden gefällt! 

Gute Tipps für schöne Küsse gibt's hier.