Was tun, wenn der Penis schlapp macht?

Was tun, wenn der Penis schlapp macht?
Der Penis macht schlapp? Kein Grund sich dafür zu schämen!
 

Wieso bleibt der Penis nicht steif?

Der Penis ist ein sehr sensibles Organ, das sich nicht willentlich beeinflussen lässt. Beim Sex übernehmen dann oft die Gefühle die Regie. Deshalb kann es immer wieder Situationen geben, in denen der Penis schon nach wenigen Minuten, manchmal auch Sekunden, an Standfestigkeit verliert und schlaff wird. Das passiert Jungen besonders häufig bei ihren ersten sexuellen Erlebnissen. Denn dann sind sie oft noch sehr aufgeregt und unsicher. Am besten ist es dann gelassen darauf zu reagieren! Denn deshalb muss man sich weder schämen, noch enttäuscht sein. Es ist also vollkommen okay, wenn du ehrlich zu deinem Schatz bist und ihm sagst, dass du möglicherweise einfach nur nervös und aufgeregt bist. Das entspannt die Situation, denn möglicherweise könnte dein Schatz sonst denken, dass du keine Lust auf ihn hast oder er vielleicht etwas falsch gemacht hat.

 

Was tun, wenn der Penis schlapp macht?

Miteinander reden entspannt!

  • Sprecht gemeinsam über eure sexuellen Erwartungen und Befürchtungen. Denn manchmal reicht schon ein ehrliches Gespräch zwischen den Partnern aus, um die Ursache des Problems aus dem Weg zu räumen.

Zeit für Zärtlichkeit macht Lust!

  • Nehmt euch viel Zeit für Zärtlichkeiten und macht euch vor allem keinen Druck. Vertraut auf die Berührungen, die ihr kennt und bei denen ihr euch am besten fallen lassen könnt. Denn je intensiver euer Vorspiel ist, desto leichter fällt es dir auch dich zu entspannen und eine Erektion aufzubauen und zu halten. Überstürzt also nichts und lernt euch durchs Petting erst einmal richtig kennen.
 
 

Mehr zu dem Thema:

>> Probleme beim Sex: So lassen sie sich lösen!

>> Keine Erektion! Was jetzt?