Bild 15 / 21

Körbchengröße: Was sie aussagt

Ist dir schon mal aufgefallen, dass wir Größen unserer Körper nach Kleidergrößen beurteilen? So nehmen wir an, wer Small trägt, ist schlank und XL ist für Übergewichtige (bescheuert, oder?)
Und auch bei der weiblichen Brust wird in Kleidergrößen gemessen – genauer gesagt in Körbchengrößen, die von den Größen der BHs stammen. Generell sind Körbchengrößen am Alphabet orientiert, wobei AA die kleinste Größe ist. Und es gibt tatsächlich Frauen die Z haben. Von einer Körbchen- zu nächsten Körbchengröße werden etwa zwei Zentimeter addiert. 
Nun haben wir ja an vielen Stellen in dieser Galerie gepredigt, dass jede Brust anders ist – Frauen und Mädchen sie aber in genormte BHs und Körbchen packen „müssen“. Jede Frau kennt das Problem, wie schwer es ist einen WIRKLICH passenden BH zu finden! Und: Gesellschaftlich ist es anerkannt, dass Frauen mit einer großen Körbchengröße als sexy gelten … Anstrengend!
Glücklicherweise gehen in der jungen Generation solche Vorurteile oder veraltete Sichtweisen zurück und die Körbchengröße wird immer unwichtiger 😍
Zudem wurde mittlerweile medizinisch belegt, dass es für Frauen nicht notwendig ist, ihre Brüste in Körbchen zu packen und einen BH zu tragen. Tatsächlich raten Experten lieber keinen BH zu tragen, als einen der schlecht sitzt! Umfragen und Studien geben an, dass etwa 80% der Frauen den falschen BH bzw. die falsche Größe tragen. Vor allem bei der Körbchengröße wird gern mal bei großen Brüsten zur kleineren Körbchengröße gegriffen (70% aller Frauen) – und andersrum (10%)! Wichtig ist hierbei: wer wissen will welche Körbchengröße zu einem passt, sollte sich vorher gut informieren oder in einem Fachgeschäft beraten lassen.