Der Mikropenis! Die wichtigsten Fakten!

Viele Jungen denken, ihr Penis sei zu klein. . .
Viele Jungen denken, ihr Penis sei zu klein. . .

Die meisten Jungen hätten gern einen etwas größeren Penis. Viele befürchten sogar, ihr Geschlechtsteil sei krankhaft unterentwickelt. Sie haben Angst, einen Mikropenis zu haben – fast immer zu Unrecht. Deshalb erklärt Dir das Dr.-Sommer-Team hier, was genau ein Mikropenis ist!

Mikropenis ist ein Begriff für einen Penis, der von Geburt an extrem kurz ist. Damit ist eine Länge unter drei Zentimeter gemeint – aber nicht bei einem Jungen, sondern bei einem erwachsenen Mann und im Ruhezustand gemessen. Weniger als ein Prozent der männlichen Neugeborenen kommt mit dieser Besonderheit zur Welt. Wenn ein Junge eine zu geringe Penisgröße befürchtet, sollte er sich bei einem Arzt vergewissern, ob die Sorge wirklich begründet ist. Das ist aber nur sehr selten der Fall.

Ist mein Penis groß genug für Sex?

Wichtig zu wissen ist: Selbst wenn Du einen recht kurzen Penis hast, heißt das nicht, dass Du keinen tollen Sex haben kannst. Auch ein kurzer Penis kann in die Scheide eingeführt werden und bei einem Mädchen schöne Gefühle auslösen. Die Länge allein macht noch keinen tolles, sexuelles Erlebnis aus. Viel mehr kommt es darauf an, dass der Junge sich auf das Mädchen einlässt und zärtlich und liebevoll zu ihr ist.

Die durchschnittliche Penisgröße!

Keine Sorge, wenn Dein Penis schlaff vier Zentimeter groß ist. Das ist nicht unterentwickelt und außerdem wächst er ja noch, bis Du etwa 20 Jahre alt bist.

Bei einem erwachsenen Mann ist die durchschnittliche Größe des erigierten (steifen) Penis etwa 12 Zentimeter. Das bedeutet: Sechs Zentimeter sind genau so normal wie 18. Lies weiter, um zu erfahren, was für das Messen der Penisgröße zählt!

Wie messe ich meinen Penis?

Um die Penislänge wirklich mit der Länge anderer vergleichen zu können, ist die richtige Messung wichtig. Im schlaffen Zustand kann das Maß sehr unterschiedlich sein. Es gibt Penisse, die im Ruhezustand recht lang aussehen. Meist werden diese Penisse bei einer Erektion nicht viel länger oder dicker. Es gibt aber auch Penisse, die hängend eher klein aussehen. Dafür werden sie bei einer Erektion um einiges länger oder dicker, als im Ruhezustand. Deshalb macht ein Vergleich nur im erregten Zustand Sinn.

Richtig gemessen ist ein Penis, wenn Du von der Schambeinwurzel bis zur Penisspitze misst. Das heißt, Du legst das Lineal oder Maßband oben auf Deinen Penis. Wenn es am Unterbauch anliegt, liest Du an der Penisspitze die Zentimeter ab. Das war’s. Jetzt hast Du die Zahl, die für einen Vergleich brauchbar ist.

Für diesen Artikel wurde das Dr.-Sommer-Team beraten von: Herrn Dr. Wolfgang Bühmann, Pressesprecher des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V. (BDU)

Wie andere Jungen ihren Penis finden!

Hier findest Du die Ergebnisse der großen Dr.-Sommer-Umfrage:

Wie findest Du Deinen Penis?