Dein Erstes Mal: So bereitest du dich vor!

Frisch gebadet und gut duftend - so fühlt sie sich wohl!
Frisch gebadet und gut duftend - so fühlt sie sich wohl!

Es gibt nicht viel, woran du vor dem ersten Mal unbedingt denken musst. Aber es gibt ein paar Dinge, sie du beachten solltest. . .

Lesetipp: Entdecke deine erogenen Zonen!

Informiere dich über den Körper und die sexuellen Reaktionen des anderen Geschlechts.

Sprich vorher mit deinem Schatz über euer Erstes Mal! Erzählt euch von euren Vorstellungen, Hoffnungen, Ängsten oder Befürchtungen. Nur so erfahrt ihr, was im anderen vorgeht. Das beugt Missverständnissen vor und schafft Vertrauen.

Sorge für sichere Verhütung! Übe zum Beispiel vorher den Umgang mit Kondomen. Oder besorge dir beim Arzt rechtzeitig die Pille oder andere zuverlässige Verhütungsmittel. Check ab, wie das mit der Pille Danach funktioniert, falls bei der Verhütung doch mal was schief geht.

Schaffe eine liebevolle Atmosphäre und sorge dafür, dass ihr bei eurem ersten Liebeserlebnis Zeit habt und ungestört seid.

Fühl dich wohl: Du musst nicht jedes Mal genau vor dem Sex duschen oder baden. Es reicht, wenn du einfach ein gutes und frisches Gefühl hast. Wenn du denkst, dass du müffelst, tue lieber etwas dagegen. Darüber wird sich auch dein Schatz freuen. Denn eigener Körperduft kann in der Nase des anderen gut riechen. Aber wenn es zu viel ist, törnt das schon ziemlich ab.

Mach dir klar: Ihr seid noch keine erfahrenen Liebenden. Deshalb können immer mal kleine Pannen passieren: Der Penis wird schlapp. Es tut weh beim Einführen. Der Samenerguss kommt zu schnell. Die Liebesstellung klappt nicht . . . Alles kein Drama! Das passiert vielen. Macht euch deshalb keine Sorgen oder Vorwürfe. Lacht drüber und probiert es später noch einmal.

Weiter zu: Was muss ich beim ersten Mal eigentlich tun?