Cellulite mit 17 Jahren?

Cellulite mit 17 Jahren?

Doreen, 17: Seit einiger Zeit habe ich kleine Dellen und Erhebungen an meinen Oberschenkeln, und ich habe das Gefühl, dass es immer mehr werden. Kann es sein, dass das Cellulite ist, obwohl ich sehr schlank bin? Und das in meinem Alter! Kann das sein?

Dr.-Sommer-Team: Ja. Das kann sein!

Liebe Doreen,

die Dellen an Deinen Oberschenkeln sind ziemlich sicher Cellulite. Sie entsteht durch eine Veränderung des Fettgewebes und wird durch Östrogene ausgelöst. Also durch die Hormone, die während Deines Zyklus auf den Körper einwirken. Mädchen in Deinem Alter können daher schon von den unschönen Dellen betroffen sein.

Mädchen sind wesentlich häufiger von Cellulite betroffen als Jungen, da Mädchen in der Pubertät 50 Prozent an Fettgewebe zulegen. Außerdem neigen sie eher zu einem schwachen Bindegewebe als Jungen, was die Bildung der Dellen begünstigt. Schlanke Mädchen können übrigens auch Cellulite bekommen. Denn Fettgewebe haben selbst dünne Girls.

Wenn Du zu Cellulite neigst, kannst Du nicht sehr viel dagegen tun. Und ganz verschwinden werden die Dellen vermutlich nicht, zumal Cellulite mit zunehmendem Alter eher mehr wird als weniger. Sport, viel trinken, gesunde Ernährung, Massage der betroffenen Stellen und das Vermeiden von Übergewicht wirken sich jedoch positiv auf die Haut aus.

Auf teure Cremes, die angeblich Cellulite entgegenwirken, kannst Du jedoch verzichten. Wenn sie überhaupt einen Effekt haben, dann vor allem durch das Einmassieren in die Haut der Oberschenkel. In das betroffene tieferliegende Fettgewebe dringen Kosmetikprodukte jedoch nicht ein. Massage geht deshalb auch ohne kostspielige Produkte.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Alles zum Thema "Haut" findest Du hier.

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.