Hilfe, ich hab Angst ihm einen zu blasen!

Blasen
Sex macht nur Spass, wenn sich keiner zu Praktiken gedrängt fühlt, die er nicht mag!

Lovelyprincess: Ich hab ein großes Problem! Ich habe einen superlieben Freund und alles ist toll. Unser Sex und der Rest der Beziehung funktioniert auch. Nur eins klappt bei uns nicht: Mein Freund hat mich schon öfters oral befriedigt aber ich hab irgendwie eine Blockade, wenn ich es bei ihm versuchen will. Ich weiß nicht warum und mein Freund drängt mich auch zu nix. Er sagt, ich kann tun was ich möchte und alles, was ich mache, ist für ihn wunderschön. Nun ja, ich hab dann versucht, ihn erst mal in dem Bereich nur zu küssen aber auch das kann ich nicht. Weiß einer von euch, was ich dagegen tun kann?

Dr.-Sommer-Team: Hört sich doch gut an, was du schreibst: Dein Freund ist toll, eure Beziehung ist schön und euer Sex ist auch befriedigend. Was willst du noch mehr?

Es ist völlig okay, wenn Oralsex nicht so dein Ding ist. Denn welche Art von Sex du magst oder nicht, ist reine Geschmackssache. Kein Mensch mag alles!

 

 

Jeder entwickelt im Lauf der Zeit seine Vorlieben und Abneigungen! Manche lehnen bestimmte Stellungen ab. Andere mögen keinen Analverkehr. Wieder andere bevorzugen härteren Sex und finden Blümchensex abtörnend. Einige wollen's nur im Dunkeln. Und manche brauchen Dirty Talking, um so richtig auf Touren zu kommen . . .

Du siehst: Es gibt keine Regeln, was man beim Sex alles können oder machen sollte. Und da dein Freund dich zu nichts drängt, gibt's auch keinen Grund, dich unbedingt daran zu gewöhnen, seinen Penis in den Mund zu nehmen.

Deshalb: Genieß einfach eure Zärtlichkeiten - ganz ohne schlechtes Gewissen! Und mach dir klar: Die meisten Menschen werden erst im Lauf der Jahre mutiger, auch mal andere sexuelle Praktiken auszuprobieren. Also setz dich nicht weiter unter Druck!

Und dein Freund: Der kommt deshalb ganz bestimmt nicht zu kurz. Es gibt ja noch tausend andere Möglichkeiten, ihm Zärtlichkeit und Lust zu schenken. Zum Beispiel mit einer neuen Liebesstellung, durch lustvolle Stimulation des Penis mit den Händen oder durch Zärtlichkeiten an anderen erogenen Zonen, wie zum Beispiel an den Brustwarzen, dem Rücken oder dem Po.

Mehr Dr.-Sommer-Infos zum Thema:

» Sex mit der Hand

» Oralverkehr

» Petting

» Erogene Zonen