Analbereich lecken?

Analbereich lecken?

Leon, 17: Ich habe seit einiger Zeit Sex mit meiner Freundin. Letztens hat sie mich gefragt, ob ich sie im Analbereich lecken könnte. Soll ich das tun?

Dr.-Sommer-Team: Das ist nicht jedermanns Ding!

Lieber Leon,

Deine Freundin hat einen eher ungewöhnlichen Wunsch an Dich herangetragen. Aber offenbar erhofft sie sich Deine Offenheit für den sogenannten "Anilingus", also die Stimulation mit dem Mund und der Zunge am After. Einige mögen diese Art der Berührung. Und tatsächlich kann sie sehr intensiv sein, weil am After viele Nervenenden liegen.

Solltest Du auf ihren Vorschlag eingehen wollen, denk daran, dass bei dieser Sexualpraktik eine Infektion mit sexuell übertragbaren Krankheiten möglich ist. Um Dich davor zu schützen oder nicht direkt ihren After mit der Zunge berühren zu müssen, kannst Du ein Lecktuch verwenden. Das ist ein Tuch aus Latex, das über den Analbereich gelegt werden kann, um direkten Hautkontakt beim Anilingus zu vermeiden.

Mehr darüber erfährst Du hier. Wenn das für Dich nicht in Frage kommt, sag es Deiner Freundin. Es gibt viele Menschen, die daran nichts erregend finden oder die bereits der Gedanke daran ekelt. Doch jeder Mensch ist anders und manche mögen es nun mal.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Alle Infos über "Lecktücher" findest Du hier!

 

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.