Ab wann darf ich die Pille nehmen?

Viele Mädchen, die mit der Pille verhüten wollen, sind unsicher. „Ab wann darf sie mir der Arzt verschreiben?“, „Brauche ich dafür das Einverständnis meiner Eltern?“ oder „Kann ich die Pille schon mit 13 bekommen?“, sind häufige Fragen. 

Ab wann darf ich die Pille nehmen?
Viele Mädchen fragen sich, ab wann sie die Pille nehmen dürfen.
Inhalt
  1. Wichtige Infos zur Pille:
  2. Ab wann du sie bekommst: 
  3. Deine Eltern sind dagegen oder sollen nichts davon wissen? 
  4. Rechtzeitig kümmern!
  5. Pille mit 13?

Die Pille ist das am meisten verwendete hormonelle Schwangerschafts-Verhütungsmittel in Deutschland.

 

Wichtige Infos zur Pille:

Unter der Pille versteht man im Allgemeinen ein Östrogen-Gestagen-Kombinationspräparat. Wenn es, wie heute üblich, niedrig dosiert ist, wird es als Mikropille bezeichnet. Daneben gibt es reine Gestagen-Produkte, die so genannten Minipillen oder Gestagenpillen. 

Die Pille schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten!

Voraussetzung für die Verschreibung der Pille ist eine umfassende frauenärztliche Untersuchung. Mädchen, die mit Hormonen verhüten, sollten regelmäßig halbjährlich zum Frauenarzt gehen. 

Die Pille und jedes andere hormonelle Verhütungsmittel ist nur gegen ärztliches Rezept in der Apotheke erhältlich. 

Hormonelle Verhütungsmittel (Pille, Minipille, Vaginalring, Verhütungspflaster, Hormonspirale, Dreimonatsspritze, Hormonimplantat) sind für alle unter 22 Jahren kostenlos erhältlich. Bei über 18-Jährigen fällt aber die übliche Rezeptgebühr an. 

Genau genommen gibt es kein Mindestalter für die Pille. Ob ein Mädchen sie bekommt, hängt vor allem von der körperlichen und seelischen Reife ab. Die überprüft der Frauenarzt im Gespräch mit der Patientin und bei der Untersuchung.

 
 

Ab wann du sie bekommst: 

Da Jugendliche in Deutschland ab 14 Jahren Sex haben dürfen, ist in den allermeisten Fällen eine Verschreibung der Pille ab diesem Alter, kein Problem.

 

Deine Eltern sind dagegen oder sollen nichts davon wissen? 

Zwischen 14 und 16 Jahren entscheidet der Frauenarzt, ob er dir die Pille oder ein anderes hormonelles Verhütungsmittel verschreiben kann, ohne dass deine Eltern davon erfahren. Ab 16 Jahren bekommt jedes Mädchen die Pille, wenn keine medizinischen Gründe dagegen sprechen. Eine extra Erlaubnis der Eltern ist nicht erforderlich. 

 

Rechtzeitig kümmern!

Mädchen können gleich nach dem Besuch beim Frauenarzt mit dem Rezept in die Apotheke gehen und sich die Pille holen. Empfohlen wird der Beginn der Einnahme am ersten Tag der Regel, denn dann ist das Mädchen vom ersten Tag an sicher vor einer Schwangerschaft geschützt. Wird mit der Pille irgendwann im Zyklus begonnen, muss sie erst sieben Tage am Stück eingenommen werden, bevor sich ein Mädchen auf die Verhütung verlassen kann. Mädchen die bald Sex haben wollen, sollten sich deshalb rechtzeitig um einen Frauenarzt-Termin kümmern. Ansonsten heißt es: Warten oder Kondome benutzten! 

 

Pille mit 13?

Dann entscheidet der Arzt, ob er der Meinung ist, das Mädchen sei reif genug für einen verantwortungsvollen Umgang mit Sexualität und damit für die Einnahme der Pille. Mädchen bis zum Alter von 14 Jahren bekommen die Pille aber normalerweise nicht ohne Zustimmung der Eltern verordnet. Wenn Jüngere unbedingt die Pille haben wollen, obwohl die Eltern dagegen sind oder es nicht wissen dürfen, sollten sie mit dem Arzt darüber sprechen. Er wird dann im Einzelfall entscheiden, ob er eine Ausnahme vertreten kann.