close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Bild 2 / 7

Diese Stars kiffen gerne: Miley Cyrus

Diese Stars kiffen gerne: Miley Cyrus

Als "Hannah Montana" wurde Miley Cyrus zum Mega-Star. Doch der Erfolg hatte für die Teenagerin auch eine Schattenseite, denn sie hatte Schwierigkeiten, Schule und ihre Arbeit unter einen Hut zu bekommen. Dann griff sie zu Cannabis. Erst als sie herausfand, wie schlecht das Rauchen eigentlich für ihre Stimme ist, hörte sie auf. Doch richtig lange hielt diese Pause nicht an, denn in 2013 gestand Miley Cyrus ihre Liebe zu Marihuana und zündete sich einen Joint auf der Bühne der MTV EMAs an. Laut der Sängerin war "Gras die beste Droge der Welt". Vier Jahre später gab sie dann bekannt, dass sie das Rauchen wieder aufgegeben hat, denn sie wollte voll da sein, vor dem Release ihres Albums "Younger Now". Durch ihre Mutter Tish Cyrus kam sie dann ein Jahr später doch wieder auf Marihuana. Wenn sie arbeitet, konsumiert sie aber kein Cannabis, damit sie auch wirklich zu Höchstformen auflaufen kann.