X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.bravo.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Die Pille: Ist sie ein Lustkiller?

Die schlechte Nachricht!

Amerikanische Forscher glauben tatsächlich, dass die sexuelle Lust der Frauen durch die Antibabypille kleiner wird. Und zwar nicht nur, solange eine Frau die Pille nimmt, sondern auch nach dem Absetzen der Pille. Bei manchen soll die Lustlosigkeit sogar lebenslang andauern.

Diese Nebenwirkung der Pille ist bekannt und wurde schon in früheren Studien entdeckt. Schließlich steht sie auf dem Beipackzettel und normalerweise verweist der Arzt auf die mögliche unerwünschte Begleiterscheinung, bevor er die Pille verschreibt.

Aber bisher dachte man, dass sich die Libido (Lust auf Sex) nach dem Absetzen der Pille wieder normalisiert. Doch das stimmt nicht - jedenfalls nicht bei allen Frauen.

Das überraschende Ergebnis: Laut Studie haben die Forscher bei Frauen den SHBG-Wert (SexualHormonBindendes Globulin) getestet - ein natürlicher Stoff, der im weiblichen Körper gebildet wird und die Lust hemmt.

Selbst vier Monate nach Absetzen der Pille waren die SHBG-Werte immer noch doppelt so hoch wie die Werte der Frauen, die noch nie die Pille genommen haben.

Das heißt: Ihr Lustempfinden war auch ohne Pille immer noch gehemmt. Dieses Ergebnis hatte man nicht erwartet.

Weiter zu: Die gute Nachricht!