Der BRAVO-Otto: Die Story!

Erst 1966 wurde Otto der Beleuchter zum Indianer
Erst 1966 wurde Otto der Beleuchter zum Indianer

Die Otto-Statue wird im schwäbischen Elchingen im Landkreis Neu-Ulm gefertigt. Sie ist mit Sockel 30 cm groß, wiegt 2.500 Gramm und kostet aufgrund ihres Echtgold-Überzuges zirka 700 Euro!

Wer an Statistiken interessiert ist, wird diese Zahlen besonders interessant finden: Der Indianer wurde in 50 Wahlen von 1957 bis 2005 genau 1.281 Mal an insgesamt 581 Sieger verliehen!

BRAVO hat stets die Leser-Blatt-Bindung als wichtigste Grundlage ihres Erfolges verstanden. Sie lässt die Ottos, die die Leser vergeben, auch von diesen überreichen. Ab 1972 wurden BRAVO-Leserinnen und Leser rund um den Globus geschickt, um die Ottos an ihre Idole zu übergeben.

Miley Cyrus freut sich 2010 über ihren Gold-Otto

996, anlässlich des 40-jährigen BRAVO-Jubiläums, wurde erstmals der Platin-Otto für ein Lebenswerk vergeben. Erster Preisträger: der "King Of Pop" Michael Jackson. Weitere Platin-Ottos gingen an die Bee Gees und Thomas Gottschalk.

Die BRAVO-Otto-Wahl 2012 startet ab dem 5. Dezember. Dann kannst Du auf BRAVO.de in sieben Kategorien abstimmen, wer den kleinen Indianer in Gold, Silber und Bronze gewinnt! Und das Beste: Deine Teilnahme wird sogar belohnt, denn wir verlosen tolle Preise!