"Das schönste Mädchen der Welt": Zu sexy?

Das schönste Mädchen der Welt
Kristina Pimenova gilt als "das schönste Mädchen der Welt"

Sie ist erst acht Jahre alt - und schon jetzt ein super-erfolgreiches Model. Kristina Pimenova hat bereits jede Menge Kampagnen geshootet - unter anderem für Dolce & Gabbana, Armani, Roberto Cavalli und Benetton. Auf Facebook hat das kleine Mädchen über zwei Millionen Fans, auf Instagram folgen ihr mehr als 300.000 Leute. Kristina gilt mittlerweile sogar als "das schönste Mädchen der Welt".

Doch neben den Anhängern gibt es auch eine Menge Kritiker, die vor allem gegen ihre Mom Glikeriya Shirokova schießen. Sie ist die Managerin der Kleinen und kümmert sich um die Social-Media-Seiten. Neben professionellen Shooting-Bildern gibt es da auch private Schnappschüsse - und die sind manchmal schon sehr aufreizend für eine Achtjährige. Hotpants oder kurze Kleider sind keine Seltenheiten.

Kristina Pimenova

© Facebook

Wird die Russin zu sexy dargestellt? "Ein Kind wie eine Erwachsene zu behandeln und Fotos wie mit einer Erwachsenen zu machen, ist auf so vielen Ebenen falsch", meint ein User"Sie sexualisieren Ihre Tochter", wirft ein anderer der Mutter vor. Doch Glikeriya beteuert, wie toll ihre Tochter den Job und alles drum herum findet. "Kristina hat einen Riesenspaß und liebt immer noch jede Minute."

Selbst darf sich das Mädchen nicht dazu äußern. Denn dafür, meint Mama Glikeriya, ist Kristina noch zu klein...

Was sagst du zu dem Thema: Wird die Achtjährige zu sexy dargestellt? Sag uns deine Meinung in den Kommentaren.