Cooles Interview mit Newcomerin Angourie Rice!

Angourie Rice ist aktuell in dem Kinofilm "Letztendlich sind wir dem Universum egal".
Angourie Rice ist aktuell in dem Kinofilm "Letztendlich sind wir dem Universum egal".

Heute startet der Film "Letztendlich sind wir dem Universum egal" in den deutschen Kinos. Wir erklären dir, worum es im wohl schönsten Liebesfilm des Jahres geht und die Hauptdarstellerin Angourie Rice hat uns im Interview einiges verraten!

BRAVO GiRL!: „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ basiert auf dem Erfolgsroman von David David Levithan. Liest du selbst gerne? Und wenn ja, was?
Angourie Rice: „Ich lese wirklich viel, also ist es schwierig Favoriten zu finden. Ich habe gerade „The Hate U Give“ gelesen. Das ist ein ziemlich cooles Jugendbuch. Aber von einer Buchreihe krieg ich immer gute Laune und das ist Harry Potter, die Bücher machen mich so happy!“

BRAVO GiRL!: Die Liebesgeschichte zwischen Rhiannon und A ist wirklich special. Wie hast du dich auf deine Rolle vorbereitet?
Angourie Rice: „Es gab so viele Skript-Entwürfe und ich hab jeden gelesen und sehr viel über die Geschichte und Rhiannons Reise nachgedacht. Ich hab auch viel mit Michael, dem Regisseur, über Rhiannons Situation gesprochen. Wir hatten einige Proben, die mir geholfen haben, zu verstehen wie die Szenen gut funktionieren.“

BRAVO GiRL!: Hast du eine To-do-Liste für dein Leben? Falls ja, was steht drauf? :)
Angourie Rice: "Es gibt so viel, was ich tun möchte, aber ich habe keine Liste. Auf jeden Fall will ich weiterhin positive Geschichten für die Welt erzählen."

BRAVO GiRL!: Was ist dein größter Wunsch?
Angourie Rice: "In einer Welt zu leben, in der alle Menschen gleich behandelt werden und Umweltschutz großgeschrieben wird."

Ab 31. Mai in den Kinos: "Letztendlich sind wir dem Universum egal."

Und darum geht es in der schönsten Liebesgeschichte des Kino-Sommers: Wie jede 16-jährige Jugendliche kämpft Rhiannon (Angourie Rice) mit den Problemen des Erwachsenwerdes. Dann verliebt sie sich. So weit, so normal – aber es ist kein Mensch, jedenfalls nicht direkt, sondern eine Seele namens A, die jeden Tag in den Körper eines anderen 16-jährigen Mädchens oder Jungens schlüpft. Unglaublich, aber wahr! Rhiannon verliebt sich, als die Seele gerade im Körper ihres Freundes Justin (Justice Smith) zu Gast ist. Aber wie soll sie A an den folgenden Tagen nur wiederfinden? Doch die beiden spüren sofort eine geheimnisvolle Verbindung zueinander und setzen alles daran, sich nicht aus den Augen zu verlieren.