Bushido: Tattoo für seine geliebte Mama!

Bushido: Tattoo für seine geliebte Mama!

Bild 13 / 31

Nachdem die Umrandungen gestochen sind, geht es ans Füllen der Flächen. Klingt harmloser, als es ist, denn dazu wird eine richtig dicke Nadel benutzt, was die Schmerzen noch vergrößert. Doch Bu versucht cool zu bleiben, lehnt sich zurück und denkt an irgendwas anderes.