BTS: Morddrohungen gegen Jimin!

Jimin
Polizei ermittelt wegegn Morddrohhung an BTS-Mitglied Jimin.

Die Fans der erfolgreichen K-Pop-Band BTS sorgen sich um ihre Idole. Gegen BTS-Mitglied Jimin wurden Morddrohungen ausgesprochen.

 

BTS: Morddrohung gegen Jimin

Anfang dieses Monats veröffentlichte ein anonymer Internetnutzer eine Drohung online, in der er beschrieb, Jimin beim bevorstehenden ausverkauften BTS Konzert in Fort Worth, Texas, zu erschießen, welches am 16. September stattfinden soll. Die Polizei von Fort Worth bestätigte am 10. Mai in einem Twitter-Post, dass sie sich der Bedrohung bewusst sind und diese derzeit untersuchen. "Wir sind uns der Bedrohung bewusst, die zum BTS Konzert (im Sept.) gemacht wurde und es wird derzeit untersucht."

 

BTS: BigHit Entertainment reagiert auf Morddrohung

Am 13. Mai bestätigte das Label der beliebten Band "BigHit Entertainment", dass sie die Bedrohung auch ernst genommen haben. "Das Unternehmen ist sich der Sache bewusst", erklärte die Agentur. "Ungeachtet der Authentizität der Bedrohungen planen wir, alles zu tun und alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um auf Aktionen zu reagieren, die die Sicherheit der Mitglieder und ihrer Fans gefährden könnten." In Bezug auf eine ähnliche Drohung gegen Jimin im März letzten Jahres bemerkte BigHit Entertainment: "In der Vergangenheit gab es einen ähnlichen Fall. Wir haben damals auch sorgfältige und gründliche Vorbereitungen getroffen, und die Angelegenheit wurde ohne jeden Zwischenfall gelöst." Das Unternehmen fügte hinzu: "Wir planen, uns vorzubereiten und dabei die Situation genau zu beobachten."

 

BTS: ARMY möchte Jimin mit Hashtag auf Twitter schützen

Vor ein paar Tagen haben einige User – in diversen sozialen Netzwerken – verschiedenste falsche Gerüchte in die Welt gesetzt. Eins dieser Gerüchte war, dass Jimin internationale Fans hassen soll. Kurz danach entstand ein weiteres Gerücht. Nach ihr soll Jungkook einen brasilianischen Fan sexuell missbraucht haben. Dies führte zu weiterem untragbaren Verhalten vom einem Twitter User. Wie bereits oben geschildert wurden Morddrohungen gegen Jimin veröffentlicht. Nach den ganzen Drohungen handelten die Fans und benutzen den Hashtag #ArmysWillProtectJimin um Jimin zu beschützen.

Schon die aktuelle BRAVO geholt? Da findest du viele spannende Artikel zu deinen Lieblings-Stars!