BibisBeautyPalace: Das würde sie für 100.000 Euro Ekliges machen!

Das würde Bibi für 100.000 Euro tun!
Was würdest Du für 100.000 Euro tun?

Hast Du auch schon mal aus Spaß so etwas gesagt wie: "Für eine Million Euro würde ich mir eine Glatze schneiden lassen"? Anstelle von "Glatze schneiden lassen" kann natürlich auch alles Mögliche eingesetzt werden. Einmal nackt um den Schulsportplatz laufen wäre doch auch eine schöne Challenge . . . 

Was das angeht, hat definitiv jeder seine eigenen Grenzen. Und klar, nur die Wenigsten werden jemals die Möglichkeit bekommen, für einen großen Batzen Geld eine verrückte Challenge machen zu dürfen. Doch drüber nachdenken kann man ja mal. Das haben gerade auch Bibi und Julian gemacht. 

 

Bibi würde es tun!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

In ihren neuen Videos stellt sich das Paar gegenseitig 50 Fragen ihrer Fans und dabei dürfen sie immer nur mit "Ja" oder "Nein" antworten. Und dann kommt es: Als Julian Bibi die Frage stellt: "Würdest Du für 100.000 Euro Deine Unterhose eine Woche lang tragen und danach eine Stunde lang durchgehend daran riechen?" reagiert sie zunächst total angewidert und sagt "Nein". Ist ja auch eine ziemlich eigenartige Frage.

Aber jetzt mal ehrlich: An der eigenen Unterhose riechen und danach 100.000 Euro kassieren? Gibt doch Schlimmeres oder? Gut, ich finde es fast noch ekliger, die Unterwäsche eine ganze Woche lang nicht zu wechseln. Na ja . . . Aber auf jeden Fall überlegt es sich Bibi dann doch noch mal anders und sagt dann doch "Ja". 

Witzig! Aber zum Glück (?) wird das Ganze ja nie passieren - denn ja, ehrlich gesagt, würde ich zu dieser Challenge wohl auch nicht "Nein" sagen! :D 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!