Bibis Beauty Palace und Julienco geben Auszeit bekannt

Bibis Beauty Palace und Julienco geben Auszeit bekannt
BIbi und Julian brauchen eine Pause

Bibis Beauty Palace wartet sehnsüchtig darauf, dass ihr Baby endlich zur Welt kommt. Nach Ansicht der Frauenärztin hätte es schon zwei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin so weit sein können, weil bei Bibis Schwangerschaftsverlauf und der Größe des Babys alles darauf hindeutete, dass es früher das Licht der Welt erblicken könnte, als erwartet. Doch inzwischen sind es nur noch wenige Tage bis zum Termin und bisher hat sich nichts getan…

 

Bibis Beauty Palace und Julienco: Trauriger Abschied

„Eigentlich warten wir wirklich jede Minute nur darauf, dass er sich irgendwie auf den Weg macht zu uns!“, sagte die YouTuberin jetzt in ihrem neusten Video und wurde dabei sentimental. „Wenn das alles so passiert, wie wir uns das wünschen, dann wird das erst mal mein letztes Video auf diesem Kanal hier sein“, erklärte die Kölnerin. Obwohl eigentlich klar ist, dass Bibi demnächst nicht mehr viel Zeit für YouTube haben wird, lag es der Blondine sehr am Herzen, ihren knapp 5,4 Millionen Abonnenten zu erklären, was ihre Beweggründe für die geplante Auszeit sind: „Wir werden uns erst mal an diese neue Lebenssituation gewöhnen müssen und erst mal den Kleinen kennenlernen müssen und ich werde mich erst mal von der Geburt erholen“, sagte sie. Deshalb haben Bibi und Julian sich zusammen dazu entschlossen, eine Social-Media-Pause von unbestimmter Zeit und unklarem Ausmaß einzulegen. Auf Insta werde sie vermutlich auch weiterhin noch Updates geben - längere Videos hingegen würden wohl erst mal keine kommen.

 

Auf Bibi kommen die „schlimmsten Schmerzen“ zu

Bibis Entscheidung ist völlig verständlich, schließlich kommt einiges auf die zierliche YouTuberin zu: „Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass die Schmerzen, die die Frau bei der Geburt hat, die schlimmsten gerade so auszuhaltenden Schmerzen für den Körper sind, die man so ertragen kann“, erklärte Bibi. Deshalb habe sie natürlich auch Angst davor. Trotzdem mache sie sich selbst jeden Tag Mut, dass sie es schaffen kann  - „Schließlich haben es auch schon Millionen von Frauen vor mir geschafft“, weiß Bibi.

 

Bibis Beauty Palace erwartet "Monsterbaby"

Zu Beginn der Schwangerschaft wog Bibi 52 Kilo, inzwischen bringt sie schon rund 60 Kilo auf die Waage. Ihr Baby wog vor drei Wochen bei der Untersuchung schon drei Kilo. „Das heißt, es ist wirklich eher ein Monsterbaby, anstatt ein kleines Baby. Vor allem wenn man bedenkt, dass ich wirklich sehr klein bin und der Kleine hier in meinem Mini-Bauch chillt". Kein Wunder, dass Bibi es kaum erwarten kann, bis ihr Sohn endlich kommt. Denn gerade jetzt zum Ende hin ist die Schwangerschaft natürlich besonders anstrengend für die eigentlich so zierliche 25-Jährige.

 

Babybauch ist immer im Weg

Zum Ende des Videos erzählte Bibi noch von ihren (zugegebenermaßen ziemlich witzigen) Problemen mit dem kugelrunden Babybauch: Zum Beispiel kommt die werdende Mama nicht mehr richtig an den Wasserhahn, wenn sie sich die Hände waschen will. Auch Schuhe anziehen ist inzwischen zu einer Herausforderung geworden. „Und ich kann mega oft meinen Bauchumfang nicht einschätzen. Dann lauf' ich irgendwo lang und knall' einfach irgendwo gegen“, verriet Bibi und musste dabei selbst schmunzeln. zum Glück kann es sich jetzt wirklich nur noch um ein paar Tage handeln – dann hat Bibis Beauty Palace alles überstanden!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Das könnte dich auch noch interessieren:

Checkt unbedingt auch noch die neue BRABVO :)

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .