Ariana Grande outet ihren Ex als schwul

Ariana Grande wurde betrogen!

Eigentlich wollte Ariana Grande in einem Interview mit Metro nur über ihr neues Album "My Everything" reden - doch dann ließ sie eine Bombe platzen: Sie outete ihren Ex als schwul!

Und so passiert es: Die süße Sängerin und Schauspielerin erklärte, dass der Song "Break Your Heart Right Back" von einer eigenen Erfahrung inspiriert ist. "Es geht um einen Jungen, der ein Mädchen mit einem anderen Jungen betrügt. Das ist ein echt lustiges Konzept", erklärt die 21-Jährige. "Eigentlich sollte es um einen Jungen gehen, der sie mit einem anderen Mädchen betrügt. Aber das wollte ich nicht..."

Und dann verriet Ari auch, wieso: "Es ist eins meiner Lieblingslieder auf dem Album - und das lustige ist, dass es mir wirklich passiert ist. Ich bin mir nicht 100% sicher, aber zu 99,9%. Aber ich finde es besser, wenn mein Freund mich mit einem Jungen betrügt als mit einem Mädchen. Wenn ich rauskriegen würde, dass mein Freund schwul ist, wäre das okay!"

Aber um welchen Ex handelt es sich? Ariana hatte in ihrem Leben erst drei richtige Beziehungen. Ihr erster Boyfriend war Schauspieler Graham Phillips. Ihn hat die schöne Brünette bei einem Musical kennengelernt.

Nummer 2 ist Jai Brooks, von dem sie sich gerade erst nach einem zweiten Anlauf getrennt hat. Und die dritte Person ist The Wanted-Sänger Nathan Sykes, mit dem sie einen gemeinsamen Song aufnahm.

Keiner von diesen Jungs hat sich jemals öffentlich geoutet. Aber wen meint Ari? Sag uns deine Meinung...