Ariana Grande: Darum geht sie nicht auf Tour

Ariana Grande trauert um ihren Ex-Freund Mac Miller
Ariana Grande hat 130 Millionen Abonnenten auf Instagram.

Sängerin Ariana Grande ist mit ihren Kräften völlig am Ende und hat auf Twitter ihrem Frust freien Lauf gelassen.

 

Ariana Grande: Traurige Tweets

Wie schlecht geht es Ariana Grande? Am 7. September sorgte diese Nachricht für eine Schockstarre: Mac Miller (✝26) war nach einer vermeintlichen Überdosis leblos in seinem Haus gefunden worden. Die Fans des Rappers gingen auf die Barrikaden und warfen seiner Ex-Freundin vor, die Schuld an seinem Tod zu tragen. Nach dem schrecklichen Verlust zog sich die Sängerin größtenteils aus der Öffentlichkeit zurück. Jetzt hat sich Ariana Grande mit besorgniserregenden Posts im Netz zu Wort gemeldet. Auf ihrem Twitter-Account ließ Ari in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ihrem Kummer freien Lauf. Und die Flut an Beiträgen machte deutlich: Sie ist am Ende ihrer Kräfte! "Kann ich bitte einen Tag haben, der okay ist, nur einen. Bitte!" und "Ich bin so verdammt müde, bitte", flehte die Verlobte von Pete Davidson in zwei Tweets. In weiteren behauptete sie erst, dass alles wieder gut werden würde, kommentierte dann aber: "Nichts wird jemals wieder okay sein." Anschließend richtete sich Ariana direkt an ihre Follower: "Danke, dass ihr mich so sehr liebt. Ich verdiene das nicht."

 

Ariana Grande: Darum geht sie nicht auf Tour

"Ich bin nervös", schrieb sie weiter. "Kann nicht still sitzen. Ich möchte jetzt touren. Gestern wollte ich mich für immer zu Hause verkriechen, aber heute möchte ich auf die Bühne und euch sehen. Es ist alles verwirrend. Aber ich liebe euch. Ich arbeite daran. Ich werde euch auf dem Laufenden halten." Dieser Twitter-post sorgte bei Ariana Grandes Fans für ordentlich Verwirrung. Als ein Fan antwortete, dass Grande nie auf Tour gehen und es dann bereuen würde, antwortete sie entschieden, dass sie eine Tour nicht bereuen würde, aber dass die Idee, ihre Komfort-Zone zu verlassen, im Moment "gruselig" sei. Ariana Grande spielt mit dem Gedanken auf Mini-Tour zu gehen. Denn eine große Tour würde sie derzeit psychisch zu sehr belasten. Einige Social-Media-Beträge hat die 25-Jährige mittlerweile schon wieder gelöscht.

 

Ariana Grande: Jüngster Auftritt abgesagt

Am 29. September war es endlich so weit: Die sage und schreibe 44. Staffel der Talkshow Saturday Night Live startete. Mit Pete Davidson als Moderator hatten sich viele Fans eigentlich auf einen ganz bestimmten Act gefasst gemacht: Seine Verlobte Ariana Grande sollte das Season-Debüt musikalisch unterstützen. Aus der Ankündigung wurde allerdings nicht – statt ihr stand plötzlich Kult-Rapper Kanye West auf der Bühne. Auch wenn der Yeezy-Designer dafür bekannt ist, das eine oder andere Skandälchen anzuzetteln, ist er in diesem Fall aber tatsächlich der Lebensretter – so gesehen ein Kanye für alle Fälle. Im Origins-Podcast von James Andrew Miller gab SNL-Produzent Lorne Michaels  diese Woche bekannt: "Ariana hat vor zwei Tagen aufgrund von emotionalen Gründen abgesagt", woraufhin sich Kanye bereit erklärt habe, ihren Platz einzunehmen.

Das könnte euch auch noch interessieren:

Habt ihr euch schon die neue BRAVO geholt? Jetzt an eurem Kiosk!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRAVO (@bravomagazin) am