5 Horror-Filme, die von wahren Geschichten inspiriert sind

Horror-Filme sind immer frei erfunden?! Nein, das stimmt so nicht. Es gibt einige gruselige Streifen, die auf einer wahren Begebenheit beruhen oder zumindest von echten Ereignissen inspiriert wurden. Das glaubst du nicht? Wir liefern dir 5 Beweise, dass es stimmt.

 

Chucky – Die Mörderpuppe

h 18137605
Aus Robert the Doll wurde Chucky

1904 schenkte eine jamaikanische Krankenschwester einer Familie – bei der sie gearbeitet hat, aber nicht gut behandelt wurde – eine Puppe namens Robert the Doll. Diese Vudoo-Puppe besaß dunkle Kräfte, z.B.  konnte Fenster und Türen wie durch Geisterhand auf und zu bewegen. Robert the Doll wurde sogar von einer Forschungsgruppe namens South Florida Ghost Teams untersucht. Das Geheimnis der Puppe konnten sie nicht lösen, aber auch ihnen sind seltsame Dinge passiert. Robert wurde in den Kinos schließlich zu Chucky – Die Mörderpuppe.

 

Der Exorzist

h 10685368
Was für ein unheimlicher Film

Junge Mädchen wurden von Dämonen besessen, der ihnen auf grausame Art und Weise von einem Exorzisten ausgetrieben werden musste. In den 40er Jahren gab es etliche dieser Fälle. Heute wissen wir, dass es sich dabei höchstwahrscheinlich um psychische Krankheiten handelte. Der Film „Der Exorzist“ beruht auf den Geschehnissen dieser Zeit.

 

Psycho

h 18840598
"Psycho" will man wirklich nicht begegnen

Edward Theodore Gein – genannt Ed Gein – war in den 50er Jahren ein Mörder, Grab- und Leichenschänder. Er brachte zahlreiche Menschen um und stellte grauenhafte Dinge mit den Opfern an. Alfred Hitchcocks ließ sich von dieser furchtbaren Geschichte für seinen Film „Psycho“ inspirieren.

 

The Shining

h 18861143
Tausende Gespenster-Freunde besuchen jährlich das Stanley Hotel in Colorado

Angestellte vom Stanley Hotel in Colorado berichten immer wieder  über unheimliche Dinge, die außerhalb der Saison dort passieren. Das Haus sei verhext heißt es.

1973 verbrachte Stephen King eine Nacht mit seiner Frau in diesem Hotel. Sie waren die einzigen Gäste zu diesem Zeitpunkt. Auch ihnen sollen zahlreiche gruselige Dinge in dem verhexten Hotel passiert sein. Diese Erfahrungen inspirierten Stephen King schließlich dazu, sein Buch „Shining“ zu schreiben, das später verfilmt wurde.

 

Der Weiße Hai

h 18356376
Und plötzlich hatte die ganze Welt Angst vor dem Weißen Hai

Zwischen dem 01. Und dem 12. Juli 1916 wurden unerwartet fünf Personen an der Küste von New Jersey angegriffen, vier davon starben. Seit diesem Ereignis sehen die Menschen den Hai als tödliche Gefahr an.  Der Film „Der Weiße Hai“ basiert auf dieser Geschichte und wurde zum absoluten Filmklassiker.