Nutella, Gummibärchen & Co.: So viel Zucker steckt wirklich drinnen!

Du isst gerne Nutella, Fruchtzwergen und Schokolade? So viel Zucker steckt in den beliebten, süßen Lebensmittel!

Zu viel Zucker ist ungesund.
Zu viel Zucker ist ungesund, deswegen sollte man so oft es geht auf das Süßungsmittel verzichten!
 

Wie viel Zucker steckt in unseren Lieblingsprodukten?

nutella

Zucker-Gehalt in einem Nutella-Glas:

Das ist echt nicht fair! In einem Glas Nutella stecken 78 Stück Würfelzucker. OMG, Stell Dir das mal vor. So viele Stückchen bekommst Du ja gar nicht in das Glas gestapelt.

Zucker-Gehalt in Fruchtzwergen:

Fruchtzwerge sind vor allem bei den Kleinen extrem beliebt – und auch als Eis sehr lecker! In dem kleinen Becher befinden sich 1,7 Würfel Zucker. Was jedoch hauptsächlich auf den natürlich enthaltenen Milchzucker zurückzuführen ist. Denn auch in 50 Gramm Naturjogurt ist ein Würfel Zucker enthalten. Es gibt also Unterschiede. 

8302

Zucker-Gehalt in einer Tafel Schokolade:

Mmmh, wer liebt sie nicht? Die gute alte Tafel Schokolade! Aber hättest Du gedacht, dass in einer Milka Alpenmilch ganze 22 Stück Würfelzucker stecken? Ganz schön viel!

Zucker-Gehalt in einer Packung Gummibärchen:

Und auch die Haribo Goldbären sind nur etwas für das Wochenende, denn 33 Stück Süßmacher stecken in einer Tüte.

 

Braucht der Körper Zucker?

Zum Überleben braucht der Körper keinen Zucker und auch die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfiehlt einen maximalen Tagesbedarf von umgerechnet etwa 25 Gramm. Das sind circa sechs Teelöffel. Diese Einschränkungen werden allerdings für künstlichen Zucker ausgesprochen. Natürlicher Zucker wie er in Obst vorkommt, ist wieder etwas anderes. Wer seinen Körper also öfters einen Zucker-Schock aussetzt, tut sich keinen Gefallen damit. Der Süßmacher hat leider richtig viele negative Auswirkungen.  

 

Folgen von zu viel Zuckerkonsum

Wenn Du zu viel Zucker konsumierst, wird dein Immunsystem geschwächt. Er macht zum Beispiel müde, depressiv und krank. Dein Körper ist viel anfälliger für Hautkrankheiten, Durchfall, Pilzbefall, Depressionen, Konzentrationsschwäche. Übergewicht und Adipositas, Diabetes mellitus Typ 2, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind oft keine Seltenheit. Natürlich macht die Dosis das Gift, aber wenn es sich vermeiden lässt, dann lass' den Zucker weg. 

 
 

Macht Zucker trotzdem glücklich?

Ja, trotzdem muss man eingestehen: Zucker macht glücklich! Denn er liefert super schnell Energie, da er direkt ins Blut übergeht. Deshalb nehmen viele Menschen bei anstrengenden Prüfungen gerne Traubenzucker, Schokoriegel oder andere süße Sachen zu sich. Kurzfristig verleiht uns Zucker eine große Portion Power, aber man sollte es nicht übertreiben.

Weitere Star-News und Interviews findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!