Woher kommen Pickel auf den Wangen?

Eigentlich hast du kaum Probleme mit deiner Haut aber seit neuestem nerven dich fiese Unreinheiten auf den Wangen?! Plötzlich sprießen auf deiner Wange hartnäckig dicke Pickel und gemeine Mitesser! Doch was hilft  dagegen? Um die Pickel und Mitesser zu entfernen, musst du erst einmal herausfinden, wo die Pickel auf den Backen herkommen! Unsere Liste hilft dir dabei

Plötzlich sprießen auf deiner Wange dicke Pickel? DAS können die Ursachen dafür sein.
Plötzlich sprießen auf deiner Wange dicke Pickel? DAS können die Ursachen dafür sein.
 

Diese Dinge können Pickel verursachen:

1. Haarspray
Achte darauf, dass du dir davon nichts aus Versehen ins Gesicht sprühst. Das reizt die Haut.

Darauf achten: Haarspray NICHT ins Gesicht!

2. Neues Haarshampoo
Kürzlich die Marke gewechselt? Darauf kann deine Haut erst einmal negativ reagieren, da sie sich auf andere Inhaltsstoffe einstellen muss!

3. Hand abstützen
Besonders wahrscheinlich, wenn die Pickel nur auf einer Seite des Gesichts sind: Die Bakterien deiner Hand! Du fährst dir öfter mal durch's Gesicht oder fast dir an die Wange? Da sind natürlich auch Bakterien dran, die sich dann in deinem Gesicht verteilen und auch Mitessern eine größere Chance geben, sich  zu verteilen.

4. Kopfkissen
Wechsle alle 7 bis 10 Tage deinen Kissenüberzug von deinem Kopfkissen und wasche den alten Bezug regelmäßig bei 60 Grad, um Bakterien zu töten!

Frische Bettwäsche, um deine Haut vor Bakterien zu töten.

5. Stofftiere
Auch dein Lieblingskuscheltier oder dein Lieblingskuschelkissen kann ein Bakterien-Paradies sein. Verzichte ein paar Nächte darauf und beobachte, ob es deiner Haut besser geht.

6. Schlechte Ernährung
Viel fettiges Essen, vor allem Fast-Food wie Burger und Pizza, verursacht auch punktuell Hautunreinheiten, Pickel und Mitesser auf den Wangen. Obst und Gemüse haben deutlich weniger Zucker und mehr Vitamine, die auch deiner Haut besonders gut tun.

Weniger Fast Food = Weniger Pickel und Mitesser!

7. Smartphone-Alarm
Du telefonierst super oft mit deinem Smartphone? Darauf befinden sich natürlich auch einige Bakterien. Denk also dran, dein Handydisplay regelmäßig zu desinfizieren oder zumindest mit einem Taschentuch abzuwischen.

8. Lange Haare
Trägst du deine Haare seit Kurzem öfter offen? Auch sie können Bakterien in deine Haut tragen.

9. Unreine Handtücher
Genau wie dein Kopfkissen solltest du auch das Handtuch für dein Gesicht oft und heiß waschen!

10. Zu faul zum Abschminken
Die nervige Abendroutine ist super wichtig: Make-Up-Rückstände verstopfen die Poren und sorgen quasi über Nacht für Pickel-Nachschub.
 

Keiner der 10 Punkte ist die Lösung zu Deinem Haut-Problem? Dann trau dich und geh zum Hautarzt! Er hilft dir am schnellsten. Und wenn ein Pickelchen schon längst da ist - sollest Du auf einige SÜNDEN unebdingt verzichten.

 

Das könnte dich auch interessieren: