WhatsApp: Insidertipps

a2dadcdccd4d12e72f37a0e6a5d65927

Fast jeder kennt und nutzt WhatsApp! 300 Millionen (!) User hat WhatsApp - wahnsinn oder?

Doch mit WhatsApp kann man noch mehr machen, als nur ein paar Textnachrichten hin und her schreiben. Wenn du wissen willst, was, dann haben wir hier zehn WhatsApp Insidertipps für dich!

 

. Broadcast-Nachrichten verwenden

Bei der Funktion der Broadcast-Nachricht kannst du eine Nachricht an bis zu 50 Leute schicken. Jeder bekommt eine Nachricht und jeder kann dir darauf privat antworten. Manchmal also besser als der Gruppenchat! Perfekt und zeitsparend z.B. für Weihnachts- oder Neujahrsgrüße! Einfach auf das Lautsprecher-Symbol klicken.

 

2. Direktzugriffe auf Chats

Es gibt immer Leute, mit denen man mehr chattet als mit anderen. Deswegen kann man sich auf seinen Startbildschirm direkt eine Verknüpfung zum Chat legen. Dazu muss man einfach nur den Kontakt länger gedrückt halten und dann öffnet sich ein Menü. In diesem wählst du dann "Chat-Verknüpfung" aus und WhatsApp legt eine Verknüpfung an.

 

3. Wie viele Nachrichten habe ich geschickt und/oder bekommen?

Das lässt sich ganz einfach herausfinden. Geh ins Menü unter "Einstellungen", weiter auf "Account" und dann "Netzwerkauslastung" auswählen. Dort gibt es die kompletten Statistiken deiner Nutzung von WhatsApp zu sehen.

 

4. Video mit WhatsApp aufnehmen und schneiden

Auch Videos aufnehmen und schneiden kann man in WhatsApp! Dafür einfach den Kontakt auswählen und oben rechts auf das Büroklammer-Symbol klicken. Hier siehst du ein Video-Symbol. Klick drauf und du zeichnest ein Video auf. Du kannst auch das Galerie Symbol auswählen und ein Video bearbeiten, dass du bereits aufgenommen hast.

Sobald du das Video gespeichert hast, öffnet sich ein Editor. Mit den blauen Linien kannst du das Video bearbeiten. Wenn du fertig bist, auf "senden" klicken und fertig.

 

5. Chat per Mail verschicken

Wenn du willst, kannst du den kompletten Chat-Verlauf aus WhatsApp auch per E-Mail verschicken. Einfach Chatfenster öffnen und auf "Mehr" klicken. Schon öffnet sich ein Menü mit der Option "Chat per E-Mail senden". Dabei wird der Chat als Text-Dokument verschickt.

 

6. Bereits abgeschickte Nachrichten wieder löschen

Das ist nur möglich, wenn die Nachricht noch nicht auf dem WhatsApp Server angekommen ist. Das erkennst du daran, wenn die kleine Uhr neben der Nachricht angezeigt wird. Dann kann man die Nachricht löschen, indem man die Nachricht gedrückt hält.

 

7. Online-Status verbergen

Nachrichten wie "Ich seh ganz genau, dass du online bist! Warum antwortest du mir nicht?" sind ein nerviges Problem bei WhatsApp. Beim iPhone kann man den Online-Status aber ganz leicht verbergen. Dafür einfach unter "Chat-Einstellungen" und "Erweitert" den Schieberegler auf "Aus" stellen. Problem gelöst.

Um den Online-Status auch bei Android-Handys zu verbergen, muss man sich extra eine zusätzliche (kostenpflichtige) App runterladen.

 

8. Kontakte für WhatsApp sperren

Ein Bekannter spammt dich die ganze Zeit mit Nachrichten über Whats App? Dann kannst du ihn ganz einfach sperren! So kann er dir nämlich keine Nachrichten mehr schicken.

Dazu musst du (für iOs) im Menü auf "Einstellungen", "Chat-Einstellungen" und "Blockiert" gehen. Oder (für Android) im Menü auf "Einstellungen", "Kontakte" und dann auf "Blockierte Kontakte". Dort angekommen einfach auf das Plus-Zeichen drücken und alle Kontakte hinzufügen, von denen du keinen Nachrichten mehr bekommen willst.

 

9. Wie erkenne ich, ob ich gesperrt wurde?

Die Entwickler von WhatsApp haben hierfür kein Symbol eingeplant, also man kann nie 100% sicher erkennen, ob man von einem Kontakt gesperrt wurde. Es gibt aber Hinweise, die darauf schließen lassen.

Wie z.B. wenn du unter einem Kontakt die Zeitangabe nicht mehr sehen kannst wie "zuletzt online..." oder "online". Es kann aber auch sein, dass die Person den Zeitstempel auch ausgestellt hat. Oder deine Nachricht haben immer nur ein Häkchen ("verschickt") aber bekommen nie das zweite Häkchen ("Nachricht zugestellt"). Dies könnte aber auch bedeuten, dass der Kontakt nur kein Netz hat, das Handy aus ist oder kein WhatsApp mehr nutzt. Es ist also alles sehr vage.

 

0. WhatsApp Account löschen

Für iOs:

Wähle im Programm "Einstellungen" aus und dann "Chat-Einstellungen" und "Erweitert". Dort findest du den Button "Meinen Account löschen". Hier kannst du jetzt deine Telefon-Nummer eingeben und damit dein Konto löschen.

Für Android:

Einfach auf die Menütaste des Smartphones drücken und auf "Einstellungen" und dann "Account Info" gehen. Auch hier den Punkt "Meinen Account löschen" auswählen und mit der Eingabe der Telefonnummer bestätigen.

Das waren unsere zehn WhatsApp Insidertipps. Bist du auch fleißiger WhatsApp-User? Sag es uns im Voting!