Streicheln und zärtlich sein: Das mögen Mädchen!

Aus der Serie: Streicheln und zärtlich sein: Das mögen Mädchen!

Wo und wie Mädchen besonders gerne gestreichelt werden, lässt sich nicht allgemein sagen – da hat jedes seine eigenen Vorlieben! Doch von Kopf bis Fuß gibt es Zonen, die auf liebevolle Berührungen sehr sensibel reagieren und deshalb für wunderschöne Gefühle sorgen können. Welche das sind, erfährst du hier. 

 

11 / 21
Streicheln und zärtlich sein: Das mögen Mädchen!
Foto: Shutterstock

Sanfte Liebkosungen von Nacken, Schultern und Rücken werden oft als besonders erregend empfunden.Leichtes Kratzen, Kraulen oder Anpusten, aufgehauchte Küsschen oder verspielte Berührungen mit den Fingerspitzen sind willkommene Zärtlichkeiten in dieser Körperregion. Fährst du mit gespreizten Fingern von unten in den Haaransatz hinein, kannst du ein echtes "Gänsehaut-Feeling" bei einem Mädchen erwirken. Auch das Streicheln des Rückens verhilft manchen zu "erotischen Höhenflügen". Kein Wunder, denn auf der Linie, zwischen Hals und Pobacken, verlaufen wichtige Nervenstränge, die den Rücken für viele Mädchen zu einer sehr erogenen Zone machen.