ApoRed: Der Youtuber macht jetzt auf Rapper!

ApoRed: Youtuber wird Rapper
ApoRed: Vom Youtuber zum Rapper?

Kennt ihr ApoRed? Der Youtuber hat in der Vergangenheit vor allem mit Gaming und Comedy-Videos auf sich aufmerksam gemacht. Nun will sich der Hamburger als Rapper versuchen - so wie einst Liont, dessen Album "Löwenkind" von der Masse mit sehr gespaltener Meinung aufgenommen wurde. Wird ApoRed mit seiner Rap-Karriere mehr Zustimmung finden?

 

ApoRed: Sein Rap-Debüt "Everyday Saturday"

Anscheinend nicht: Die Single "Everyday Saturday" von ApoRed schneidet sogar deutlich schlechter ab! Das Video wurde am 23. April hochgeladen und hat bereits 315.000 gesenkte Daumen erhalten. Nur etwa 175.000 Viewer gaben eine positive Bewertung ab - Autsch! Oder um es noch einmal anders zu formulieren: Der Youtuber erhält für seinen Track, in dem es vor allem um Sneaker und die üblichen Rap-Klischees geht, pro Minute etwa 43 Dislikes. Das ist rekordverdächtig. 

Immerhin: Das Video wurde schon über 3,6 Millionen Mal angeklickt - zumindest diesbezüglich ist sein Rap-Debüt ein voller Erfolg. 

Update: 06. Juni: Die Talfahrt von ApoReds Rap-Karriere geht immer weiter. Mittlerweile wurde Everyday Saturday zwar schon zehn Mio. Mal angeklickt, allerdings heimste er auch schon über 680.000 Dislikes ein. Damit ist sein Video auf Platz 17 der am wenigsten gemochten Videos bei Youtube - Autsch!

Doch damit hört es noch nicht auf: ApoRed katapultierte sich nun sogar auf den zweiten Platz der unbeliebtesten Youtuber weltweit. Toppen kann ihn bislang nur ein brasilianischer Youtuber namens "Aruan Felix". Ob ApoRed den Südamerikaner auch noch einholt?

Hier könnt ihr den Clip sehen:

Was haltet ihr von ApoReds erster Rap-Single? Schreibt eure Meinung in die Kommentare!

Jetzt BRAVO bei WhatsApp abonnieren!