So pflegst Du Deinen Intimbereich am besten!

Scheidenkrampf!
Oben hui – unten pfui? Nicht mit DIESEN Tipps!

Der Intimbereich ist eine Deiner empfindlichsten Körperzonen.

Ist hier etwas nicht Ordnung, verursacht das ein unangenehmes Gefühl am ganzen Körper: Schließlich fühlt man sich einfach unwohl, wenn nicht alles "fit im Schritt" ist.

Die richtige Intimpflege ist deshalb absolut wichtig!

Doch wie pflegt man sich eigentlich "da unten"?
Wir haben Antworten auf die drei häufigsten Fragen zur Intimpflege!

 

1. Wie oft sollte ich mich untenrum waschen?

Kein Scherz: Du kannst Dich tatsächlich zu viel reinigen! Häufiges Waschen (vor allem mit aggressiven Waschlotionen) greift den Säureschutzmantel der Haut an. Das beeinflusst die natürliche Keimflora. Die Folge: Bakterien und Pilze haben leichteres Spiel! Daher gilt die Faustregel: Täglich 1x den Intimbereich waschen. Nicht öfter, aber auch auf keinen Fall seltener!

 

2. Womit sollte ich mich waschen?

Die gute Nachricht: Du brauchst kein Geld für extra "Intim"-Pflegemittel auszugeben: Es reicht vollkommen aus, sich den Genitalbereich mit klarem, lauwarmen Wasser zu waschen. Falls Dir das nicht reicht, kannst du milde, pH-neutrale Waschlotion verwenden. Zum Abtrocknen verwendest Du bitte ein extra Handtuch!

 

3. Was sollte ich vermeiden?

Pilze lieben es feucht und warm. Benutze deshalb keine Waschlappen - sie sind ein Paradies für Krankheitserreger, wenn sie nicht sofort abgekocht werden. Außerdem solltest Du mit dem Abtrocknen nicht lange warten: In den feuchten Hautfalten Deines Intimbereichs können sonst schnell Exzeme und Pilzinfektionen entstehen.

Wenn Du Dich an diese drei Regeln hältst, bist Du auf der sicheren Seite!

Zusätzlich kannst Du es den Keimen durch die Wahl Deiner Unterwäsche besonders schwer machen:

  • Bevorzuge Baumwolle: sie ist saugfähig und luftdurchlässig
  • Kaufe nur Unterwäsche, die man auf mindestens 60 Grad waschen darf
  • Trage keine zu engen Slips und Hosen
  • Wechsle TÄGLICH Deinen Slip!

Doch selbst wenn Dich ein Pilz oder ein anderer Infekt erwischt, mach Dir keine Sorgen: Auch das ist ganz normal und passiert fast jedem Mädchen einmal! Kein Grund also, sich zu schämen.