Orgasmus bei Frauen und Mädchen

Sex gibt vielen ein befreiendes Gefühl. Vor allem, wenn es zum Orgasmus kommt. Ein weiblicher Orgasmus ist anders als der männliche. Doch inwiefern? Und was passiert im weiblichen Körper bei einem Orgasmus?

Wie fühlt sich ein Orgasmus für Frauen und Mädchen an?
Wie fühlt sich ein Orgasmus für Frauen und Mädchen an?

Bei der Masturbation (Selbstbefriedigung) oder beim Geschlechtsverkehr kann es sein, dass du ihn erlebst: den OrgasmusAber was passiert da eigentlich genau in deinem Körper und wie fühlt sich ein Orgasmus an?

 

Was ist ein Orgasmus?

Der Orgasmus ist das Erreichen des sexuellen Höhepunkts. Man kann auch sagen, man ist während der Masturbation oder des Geschlechtsverkehrs "gekommen". Es ist ein sehr intensives Gefühl, dass du in deinem gesamten Körper spürst. Doch was genau passiert in deinem Körper, wenn du einen Orgasmus hast?

Horoskop: Wo die Sternzeichen beim Sex berührt werden möchten!

 

Phasen des Orgasmus

Zunächst einmal sollte man wissen, dass der weibliche Orgasmus mehrere Phasen hat. Als Erstes hat man die Erregungsphase. Durch Fantasie oder erste Berührungen wird dein Körper erregt. Deine Klitoris, deine Schamlippen und deine Brustwarzen können anschwellen. Deine Muskeln fangen an, sich anzuspannen und deine Vagina wird feucht. Danach geht es über in die Plateauphase. Dein Körper macht sich also weiterhin bereit für den anstehenden Sex. Du merkst, dass jede Berührung noch intensiver wird. Dein Blutdruck wird höher, dein Atem wird schwerer und dein Puls wird auch schneller. In der Orgasmusphase geht es dann ans Eingemachte. Wie der Name es schon sagt, gipfelt der sexuelle Akt hier (im besten Fall) in einem Orgasmus und es kommt zu einigen angenehmen Muskelkontraktionen. Vagina, Gebärmutter, aber auch in den Beinen, im Bauch in den Armen – so ziemlich im ganzen Körper spürst du das Orgasmus-Gefühl. Der Orgasmus dauert nur wenige Sekunden an. Beim Mann geht man im Durchschnitt von einem Orgasmus von 13 Sekunden aus, bei der Frau zwischen 13 und 51 Sekunden. Anders als Männern können Frauen und Mädchen mehrere Orgasmen haben. Hast du schon einmal was von multiplen Orgasmen gehört?

 
 

Wie fühlt sich ein Orgasmus an?

Eins vorneweg: Jeder Orgasmus kann sich unterschiedlich anfühlen. Einer kann heftiger sein als der andere. Und es kann auch gut vorkommen, dass du mal nicht kommst. All das ist ganz normal. Es gibt aber einige Gemeinsamkeiten in der Art, wie Mädchen und Frauen ihren sexuellen Höhepunkt beschreiben. Hier bekommst du nochmals eine kleine Zusammenfassung, wie sich ein Orgasmus anfühlen kann:

  • Deine Atmung verändert sich
  • Ein Wärmegefühl breitet sich in deinem Körper aus
  • Du beginnst zu schwitzen
  • Du nimmst Vibrationen in deinem Körper wahr
  • Dein Bewusstsein verändert sich (du fühlst, spürst, siehst, riechst oder denkst anders)
  • Du verspürst vielleicht auch den Drang zu schreien oder zu stöhnen
  • Während des Orgasmus schüttet dein Gehirn Glückshormone aus und du fühlst dich glücklich, warm, schläfrig oder dir ist schwindelig

Wie gesagt: Jedes Mädchen und jede Frau erlebt den Orgasmus anders. Deshalb wundere dich nicht, wenn sich dein Orgasmus vielleicht etwas anders anfühlt, als wir es hier beschrieben haben.

Über Dr. Sommer:

Das Dr. Sommer-Team steht seit über 50 Jahren für kompetente Sexual-Aufklärung und Jugendberatung unter dem Dach der Marke BRAVO. Das Team ist beratend tätig und unterstützt bei Themen wie Pubertät, sexuelle Identität, Beziehungen, physische und psychische Gesundheit, Liebe, Sexualität und Entwicklung. Dennoch ersetzt unsere Beratung nicht den Besuch bei Facharzt oder -Psychologen. Hast du eine Frage an unser Team? Schreib uns unter: drsommerteam@bravo-family.de