Ist die Exfreundin meines Freundes hübscher als ich?

Frage des Tages 01.01.15: Ich fühle mich so einsam!
Bin ich genauso hübsch wie sie?

Oh man, Ex-Freundinnen als solche nerven ja sowieso tierisch, darüber brauchen wir wohl nicht zu reden ...

Aber warum müssen die auch noch so verdammt gut aussehen?

Kein Scherz, ich übertreibe echt nicht: Als ich noch ganz frisch mit meinem aktuellen Freund zusammen war, und sowieso alles noch mega aufregend und spannend zwischen und war, passierte es: Wir wollten nur ins Kino gehen - und liefen dort ausgerechnet seiner Ex in die Arme. Und was soll ich sagen: Als ich sie sah, traf mich fast der Schlag: Die sah aus wie ein Model!

 

Seine Ex, das nächste Top-Model?

Sie trug ein bauchfreies Top und hatte nicht ein einziges Gramm Fett an ihrer Körpermitte. Ihre langen Locken trug sie offen, und bei jedem Schritt wippte ihre Wallemähne lässig mit. Außerdem hatte sie knallrot geschminkte Lippen - was einfach mal mega aussah!

Sofort schämte ich mich für meinen Look. Meine Haare hatte ich (wie immer) wild nach oben gewurschtelt und einfach nur festgesteckt. Bauchfreie Tops kann ich mir leider einfach nicht leisten. Und Lippenstift benutze ich so gut wie nie.

Wir haben ein paar Worte gewechselt, sie hat uns ihren neuen Freund vorgestellt und mein Freund hat ganz vorbildlich mich als seine neue feste Freundin vorgestellt (obwohl wir erst sehr kurz zusammen waren). Das lief also alles wunderbar, kein peinlicher Moment oder so - und trotzdem ... dieses Mega-Model von einer Ex-Freundin spukte mir noch Tage später durch den Kopf. Warum ist er mit mir zusammen, wenn er eine wie SIE haben kann?

 

Dann sah ich sie wieder ...

Es vergingen ein paar Wochen, mein Freund und ich waren immer noch glücklich zusammen - da trafen seine Ex und ich uns plötzlich wieder. Sie saß mir gegenüber im Bus und sprach mich lächelnd an: "Hey, wir kennen uns doch, oder?"

Und soll ich euch was sagen? Ich hätte sie kaum wieder erkannt!

Ja, sie hatte tolles, langes Haar - aber jetzt, bei Tageslicht, sah ich, wie kaputt ihre Spitzen waren und dass sie überall diese nervigen Babyhaare um die Stirn flirren hatte. Okay, ihr Bauch war immer noch dünn, keine Frage. Aber sie hatte eine fürchterliche Körperhaltung und hockte ganz zusammengesackt in ihrem Bussitz. Von wegen Supermodel! Und ohne den roten Lippenstift fehlte sogar ihrem Gesicht dieses gewisse Etwas ...

Meine Unsicherheit hatte mich überlistet

Ich bin mir heute ziemlich sicher, dass damals im Kino die ganze Situation mich einfach fix und fertig gemacht hat. Es war eines unserer ersten Dates gewesen, ich war eh höllisch aufgeregt, unsicher und kritisch mit mir selbst. Vor lauter Nervosität fühlte ich mich mich im Vergleich zu fast jedem anderen Mädchen irgendwie ungut. Wie albern!

Und dann begegne ich auch noch diesem Mädchen, dass einen ganz gewaltigen Vorsprung und Vorteil mir gegenüber hatte: SIE kannte MEINEN Freund viel besser als ich - obwohl ICH doch die aktuelle Freundin bin, und sie nur die Ex.

Vermutlich habe ich sie deshalb gedanklich auf ein Podest gestellt - und mit jedem Tag, den ich weiter über sie nachdachte, wurde sie in meiner Fantasie hübscher und hübscher und hübscher (was sie einfach gar nicht war!)

 

Heute bin ich viel selbstsicherer!

Bei der Situation im Bus hatte sich das Blatt längst gewendet. Mein Freund und ich sind jetzt vertraut miteinander, die Geschichten mit seinen ehemaligen Freundinnen schüchtern mich nicht mehr ein - denn jetzt haben wir unsere eigene Geschichte aufgebaut!

Keine Frage, seine Ex ist und bleibt ein hübsches Mädchen. Aber ich? Ich bin auch ein richtig guter Fang! Sonst hätte sich mein Freund doch nicht für mich entschieden!

Bauchfrei und roter Lippenstift stehen mir nicht, na und? Dafür habe ich schöne Beine und tolle Wimpern. Und: den besten Freund der Welt!