Schwerer Unfall: So gefährlich kann Nagellackentferner sein

So gefährlich kann Nagellackentferner sein
Eine junge Frau erlitt schwere Verbrennungen - wegen ihres Nagellackentferners.

Eine Flasche Nagellackentferner hat eigentlich fast jedes Mädchen zu Hause. Wie gefährlich das sein kann, hat jetzt eine 20-Jährige Amerikanerin am eigenen Leib erfahren. Sie ließ eine offene Flasche neben einer Kerze stehen - und erlitt schwere Verbrennungen!

Eigentlich ist auf jedem Nagellackentferner ein Hinweis abgedruckt sein, der davor warnt, dass das Produkt leicht entzündlich ist. Daher sollte es auf keinen Fall in der Nähe eines offenen Feuers aufbewahrt werden, schon gar nicht ohne Deckel. Doch viele Nutzer lesen solche Hinweise gar nicht oder vergessen sie einfach wieder.

 

Nagellack-Unfall: Das ist passiert

Wie die 20-Jährige aus Texas. Ihr Nagellackentferner stand neben einer Kerze und entzündete sich. Das Feuer sprang auf ihre Kleidung über. Panisch rannte sie aus dem Haus und schrie um Hilfe, wie der US-Sender KTRK-TV berichtet. Ein Nachbar rief schließlich einen Krankenwagen. Mit Verbrennungen dritten Grades auf 50 Prozent ihres Körpers wurde sie ins Krankenhaus gebracht.