Krass! Dieses Mädchen darf wegen ihrer Jeans nicht zur Schule

Krass! Wegen dieser Jeans wurde sie von der Schule suspendiert
Wegen dieser Jeans durfte Morgan drei Tage nicht zur Schule

Die 12-jährige Morgan Hull aus den USA wurde drei Tage von der Schule suspendiert, weil sie den Dresscode missachtet haben soll. Und das obwohl sie eine ganz normale Skinny Jeans getragen hat. Der Schule war die Hose allerdings viiiel zu eng!

Morgans Mutter Traci erfuhr per Mail von der Suspendierung ihrer Tochter und kann es immer noch nicht fassen. Im Interview mit dem amerikanischen Nachrichtensender "RTV6" erzählt sie, wie lächerlich sie die ganze Sache eigentlich findet. "Morgan hat sowieso schon Probleme passende Klamotten zu finden, weil sie relativ klein und schmal ist", erklärt sie.

Krass! Wegen dieser Jeans wurde sie von der Schule suspendiert

Ihrer Meinung nach hätte die 12-jährige erst einmal verwarnt werden müssen, bevor man sie suspendiert. Am nächsten Tag fuhr sie ihre Tochter in die Schule. Obwohl das Mädchen da eine andere Hose trug, wurde sie auch dieses Mal vom stellvertretenden Schulleiter nach Hause geschickt. "Meine Tochter erhält jetzt drei Tage lang keinen richtigen Unterricht und muss alles nachholen. Und wir diskutieren über Hosen, die angeblich zu eng sind", klagt Mutter Traci.

Sie fordert die Schule jetzt zu einer Erklärung auf.

Was sagst Du dazu: Ist die Jeans wirklich zu eng  - oder ist es einfach eine normale Röhrenjeans? Schreib es uns in die Kommentare!