Woran erkenne ich einen Scheidenpilz?

Woran erkenne ich einen Scheidenpilz?

Manja, 15: Ich glaube, dass ich einen Scheidenpilz habe. Aber wie kann ich sicher sein, dass es einer ist?

Dr.-Sommer-Team: Der Ausfluss verändert sich und die Scheide juckt oder brennt!

Liebe Manja,

einen Scheidenpilz erkennen Mädchen vor allem an folgenden Dingen: Der Ausfluss ist meist stärker als gewohnt, klumpig, grün-gelblich verfärbt oder er riecht schlecht. Außerdem jucken oder brennen die Schamlippen und der Scheideneingang, sie fühlen sich wund an und sind gerötet. Diese Auffälligkeiten gehen auch durch Waschen nicht weg und werden nicht von allein besser.

Wenn Du diese Dinge bei Dir beobachtest, quäle Dich nicht länger damit rum. Geh in die Apotheke und hole Dir ein rezeptfreies Medikament gegen Scheidenpilz aus der Apotheke. Meist enthält die Packung eine Creme zum äußerlichen Auftragen, durch die die schlimmsten Beschwerden schnell besser werden. Und zur innerlichen Anwendung gibt es meist Zäpfchen dazu, die in die Scheide eingeführt werden müssen, damit die Scheidenschleimhaut auch wieder gesund wird.

Um sicher zu sein, dass alles wieder okay ist und keine anderweitigen Infektionen vorliegen, kannst Du Dich zusätzlich an Deine Frauenärztin wenden. Dorthin solltest Du auf jeden Fall gehen, wenn die Beschwerden trotz Behandlung nicht besser werden.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Was gegen Scheidenpilz hilft!

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.