Wo ist mein Kitzler?

Wo ist mein Kitzler?
"Wo ist mein Kitzler?", fragen sich viele Mädchen.

Als einziges menschliches Organ dient der Kitzler (Klitoris) ausschließlich dem Lustempfinden. Denn im Kitzler befinden sich etwa 8.000 hochsensible Nerven und Sinneszellen – in der Penisspitze nur 4.000! Nirgendwo sonst im oder auf dem Körper eines Mädchens gibt es eine derart empfindliche Stelle!

 

Wo ist der Kitzler?

Viele Mädchen sind sich unsicher, wo ihr Kitzler ist. Das liegt daran, dass er bei einigen Mädchen von einem Häutchen umgeben ist. Ähnlich wie bei Jungen die Vorhaut um die Eichel des Penis, ist auch der Kitzler von einer schützenden Haut umgeben. Nimm dir deshalb Zeit um deine Schamlippen, den Scheideneingang und die Klitoris in Ruhe anzuschauen. Alles zusammen nennt man Vulva. Dass deine Schamlippen etwas raushängen, ist übrigens ganz normal und bei vielen Mädchen so. 

 

So findest du den Kitzler:

Setzte dich vor einen kleinen Handspiegel, um deine Vulva gut erkennen zu können. Der Kitzler (Klitoris) sitzt zwischen den Schamlippen, am vorderen Teil der Vulva. Also dort, wo kurz danach das Dreieck der Schambehaarung sichtbar wird. Der Kitzler sieht aus wie ein kleiner Zipfel, dessen Haut du vorsichtig zurückschieben kannst. Hier ist also der Punkt, an dem tausende Nerven liegen! Es ist von Mädchen zu Mädchen unterschiedlich, auf welche Weise diese Stelle erregbar ist. Einen Orgasmus auf Knopfdruck gibt es auch an der Klitoris nicht. Einige Mädchen finden direkte Berührungen dort schön, andere mögen sie nicht so gern. Manche lieben sanften Druck, andere leichtes Klopfen mit den Fingerspitzen oder das Streicheln mit feuchten Fingern. Finde also selber heraus, welche Berührungen du am schönsten findest.

Mehr Infos:

» Die Klitoris: Wo sie ist und was sie mag!