Warum war die Regel stärker als sonst?

istock_000014755323_large

Tabea, 14: Ich habe gestern meine Tage gekriegt. Heute, in der Schule, waren sie dann ziemlich stark. Ich musste alle drei Stunden den Tampon (Größe normal) wechseln, und es war trotzdem etwas ausgelaufen! Meine ganze Unterhose war voller Blut! Das ist mir sonst noch nie passiert! Ist das normal? Ich hatte meine Tage doch sonst nie so stark. Soll ich deswegen jetzt zum Frauenarzt? Oder einfach größere Tampons ausprobieren? Und ist das normal, wenn die Regel unterschiedlich stark  ist?

Dr.-Sommer-Team: Das kommt vor!

Liebe Tabea,

es ist normal, dass die Stärke der Blutung von Regel zu Regel schwankt. Und auch während einer Regel ist die Menge der Menstruationsflüssigkeit unterschiedlich: Anfangs ist sie meist schwach, dann ein zwei Tage stärker und danach klingt sie wieder ab. So ist es bei den meisten Mädchen und keines hat einen Einfluss darauf. Denn es liegt vor allem an den Hormonen.

Du brauchst Dir deshalb keine Sorgen zu machen, wenn ein Tampon der Größe "normal" neuerdings am stärksten Tag der Regel nach drei Stunden vollgesogen ist. Das ist noch keine sehr starke Blutung beziehungsweise kein Grund, zum Frauenarzt zu gehen.

Du kannst jetzt entweder den Tampon öfter wechseln oder einen Größeren benutzen. Wenn Du mit "normal" gut klar kommst, passt auch einer in der Größe "super" problemlos in die Scheide.

Solltest Du Dich jedoch während der Regel schlecht, schwach oder kränklich fühlen, wende Dich an einen Frauenarzt. Denn eine zu starke Blutung kann den Körper belasten. Und das muss nicht sein. Dafür gibt es Lösungen, die Du mit einem Arzt besprechen kannst.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Alles zum Thema "Frauenarzt" findest Du hier.

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.