Wann ist Sex erlaubt?

Mit welchem Alter Sex erlaubt ist!
Mit welchem Alter Sex erlaubt ist!

Wie alt müssen oder dürfen Jungen und Mädchen sein, wenn sie miteinander schlafen wollen? Hier gibt es einen schnellen Überblick!

Wichtig: Mit "Sex" bzw. "sexuellen Handlungen" ist nicht nur Geschlechtsverkehr gemeint! Auch Petting oder Oralverkehr gehören dazu!

In diesen Fällen sind sexuelle Handlungen gesetzlich verboten:

» Ihr seid beide unter 14.

» Du bist unter 14 und Dein Sexpartner ist 14 oder älter.

» Du bist 14 oder älter und Dein Sexpartner ist unter 14.

In diesen Fällen sind sexuelle Handlungen ohne Einschränkungen erlaubt:

» Du bist 14 oder 15. Dein Sexpartner ist 14 oder älter aber unter 21.

» Du bist 16 oder älter aber unter 21 und Dein Sexpartner ist mindestens 14.

» Du bist 21 oder älter. Dein Sexpartner ist mindestens 16.

» Nach dem beide Sexpartner 18 Jahre oder älter sind!

In diesen Fällen kann es gesetzliche Einschränkungen geben:

» Du bist 14 und Dein Sexpartner ist 21 oder älter!

» Du bist 21 oder älter und Dein Sexpartner ist 14!

Dann kommt es drauf an, ob Euch eine echte Liebesbeziehung miteinander verbindet. Du machst Dich als Ältere/r auf jeden Fall strafbar, wenn Du ausnutzt, dass Deinem Sexpartner die Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung fehlt. Das heißt zum Beispiel, wenn Du ihn sexuell unter Druck setzt oder zu etwas verführst, was er eigentlich (noch) gar nicht will.

Wenn Du Dich vom Alter her mir Rahmen des Gesetzes bewegst, können Dir Deine Eltern den (sexuellen) Kontakt zu Deinem Freund/Deiner Freundin nur dann verbieten, wenn sie durch ihn/sie einen "schädlichen Einfluss" auf Dich befürchten. Das wäre zum Beispiel der Fall, wenn er/sie drogenabhängig, gewalttätig oder oder anderweitig kriminell wäre. Wenn ihnen einfach die Nase, Kleidung, Herkunft oder Art Deines Freundes oder Deiner Freundin nicht passt, ist das kein Grund für ein Kontaktverbot.

Vorsicht im Urlaub: In anderen Ländern kann es andere gesetzliche Regelungen geben. Vor Reiseantritt gut informieren, was in dem Urlaubsland erlaubt ist. Sonst können Geld- oder sogar Gefängnisstrafen drohen.