Bild 14 / 22

Streicheln und zärtlich sein: Das mögen Mädchen!

Weniger ist manchmal mehr – das gilt auch für Berührungen! Es muss nicht immer ausgiebig und überall gestreichelt, gekrault, massiert oder geküsst werden. Es gibt Momente, da möchte man sich nur mal drücken, aneinanderschmiegen und spüren, Hände und Körper stillhalten und gar nichts tun! Tolle Empfindungen sind dabei möglich: Liebe, Vertrauen, Geborgenheit, sexuelle Erregung ... Viele Mädchen mögen den stillen, aber äußerst intensiven Körperkontakt.