Soll ich mich meiner Lehrerin anvertrauen?

Stress im Elternhaus: Viele Lehrer helfen nicht nur bei Schulproblemen weiter!
Stress im Elternhaus: Viele Lehrer helfen nicht nur bei Schulproblemen weiter!

Kaba: Also bei mir läuft zurzeit gerade was mächtig schief. Meine Mutter leidet unter Depressionen und ich weiß so langsam nicht mehr, was ich machen soll. Das nimmt mich nämlich selbst ziemlich mit. Naja, auf jeden Fall wollte ich eben mal darüber mit jemandem neutralen und erwachsenen reden, den ich auch kenne (also nicht mit jemand von einer Beratungsstelle) und irgendwie ist mir da in meinem Umfeld nur ne Lehrerin bei mir aus der Schule eingefallen. Also ich weiß nicht, ich denke sie ist wirklich vertrauenswürdig und naja, aber ich weiß net, ob ich das wirklich machen soll. Ich hab da halt an nen Brief gedacht. Im Moment sind ja Ferien und ich hab jetzt auch noch 4 Wochen frei. Ich meine, normalerweise sind ja Lehrer auch für sowas da, aber: 1. Sind jetzt Ferien. 2. Ist sie nicht meine Klassenlehrerin. 3. Wie soll sie mir überhaupt helfen? 4. Ist es schon sehr persönlich. 5. Irgendwie auch peinlich und wirkt vielleicht so, als wollte ich nur Mitleid erregen. 6. Wirkt das irgendwie verbindlich, wenn ihr versteht. Also, was meint ihr dazu?

Dr.-Sommer-Team: Gut, dass du dir Hilfe holen willst! Jetzt fragst du dich, ob deine Lehrerin, die Richtige dafür ist. Lass uns doch mal überlegen, was dafür und was dagegen spricht.

Dafür spricht: Du kennst sie, hast Vertrauen zu ihr und sie ist in deine Probleme nicht verwickelt. Dass du Vertrauen zu ihr hast, ist gut. So kannst du offen sprechen und musst dir keine Gedanken machen, ob sie was weitererzählt. Als Außenstehende hat sie auch genügend Abstand, um deine Probleme von einer neutralen Position aus anzuschauen. So kann sie dir besser helfen.

Dagegen spricht: Du hast Zweifel!

Eva und Uli vom Dr.-Sommer-Team beantworten hier deine Fragen:

» Ist es okay, meine Lehrerin in den Ferien zu belästigen?

» Kann ich sie fragen, auch wenn sie nicht meine Klassenlehrerin ist?

» Wie kann meine Lehrerin mir überhaupt helfen?

» Ist es nicht viel zu persönlich, sie um Hilfe zu bitten?

» Ist es nicht peinlich und erreg ich dadurch nicht ihr Mitleid?

» Wird die Beziehung zu meiner Lehrerin dann nicht zu persönlich?

» Außerdem: Das kannst du noch tun, um dir Hilfe zu holen!