So untersuchst du deine Brüste selbst!

So untersuchst du deine Brüste selbst!

Bild 12 / 17

Beweg dabei deine Hand in kreisförmigen Bewegungen. Die Haut muss sich dabei ungehindert bewegen lassen. Taste nicht nur oberflächlich, sondern auch tiefer und fester ins Gewebe hinein. Im Normalfall spürst du im oberen äußeren Viertel der Brust dichteres Gewebe (fühlt sich fester an). Du suchst dabei nach Knoten, die vorher nicht da waren. Wiederhole das Abtasten der Brust im Liegen! Manchmal können Veränderungen erst dabei festgestellt werden.