Bild 7 / 9

So gehen Zungenküsse!

Es braucht übrigens nicht gleich mega-leidenschaftlich zuzugehen - weniger ist manchmal mehr: Ein sanft streichelnder Zungenkuss kann wesentlich prickelnder sein als ein allzu stürmischer Knutscher. Hauptsache du legst dein ganzes Herz in jede Berührung. Es geht vor allem darum, einen gemeinsamen Rhythmus mit dem anderen zu finden – so wie beim Tanzen. Das gelingt am leichtesten, wenn du auf die Reaktionen deines Kusspartners achtest und auf das, was sich für dich gut und richtig anfühlt. Dring mit der Zunge nicht zu schnell oder tief in den Mund der/des anderen ein, denn sonst könnte sie/er Würge-Reize bekommen. Viele finden es auch eklig, wenn zu nass geküsst wird – also vergiss das Schlucken nicht!