Bild 17 / 19

Sex-Stellungen: Die Hündchenstellung!

Stellungswechsel Lassen sich beide aus der Hündchenstellung zur Seite fallen, wechseln sie automatisch in die Löffelchenstellung. Weitere Variationen: Hündchenstellung im Stehen: Sie steht leicht gebeugt mit gespreizten Beinen vor ihm und stützt sich an der Wand ab. Er steht hinter ihr und kann so den Penis in die Scheide einführen. Diese Variante gibt beiden die meiste Bewegungsfreiheit, ist aber auf Dauer etwas anstrengend. Der Junge kann hier den Winkel, in dem er in die Scheide kommt, besonders gut varirieren. Zum Beispiel, indem er sein Becken leicht kreisen lässt, leicht in die Knie geht oder sich auf die Zehenspitzen stellt. Er steht, sie liegt: Dabei spreizt sie die Beine und legt ihren Oberkörper zum Beispiel auf einer Tischplatte ab. Er steht hinter ihr und führt seinen Penis in die Scheide ein. Dabei hat er die gleichen Bewegungsmöglichkeiten wie bei der Variante im Stehen. Für sie ist diese Variante zwar bequemer aber sie hat weniger Bewegungsfreiheit.