Schwanger trotz Weißfluss?

Er hat Angst, dass seine Freundin schwanger geworden sein könnte
Er hat Angst, dass seine Freundin schwanger geworden sein könnte

Sven, 15: Vor etwa einer Woche habe ich mit meiner Freundin geschlafen. Wir sind jetzt unsicher, ob sie vielleicht schwanger geworden ist. Sie hat noch nicht wieder ihre Tage bekommen, aber sie hat Weißfluss. Sagt das etwas darüber aus, ob sie schwanger geworden ist? Oder ist das kein sicheres Zeichen dafür, dass nichts passiert ist?

Dr.-Sommer-Team: Das ist möglich!

Hallo Sven,

wenn Ihr beim Sex nicht verhütet habt, kann Deine Freundin schwanger geworden sein. Dass sie jetzt Weißfluss hat, heißt nicht, dass sie nicht schwanger ist. Denn auch Schwangere haben diese natürliche Absonderung aus der Scheide. Weißfluss ist eine Art Reinigungsfunktion. Deshalb haben alle geschlechtsreifen Mädchen diesen Ausfluss, wenn sie nicht gerade ihre Regel haben. Und da Schwangere normalerweise keine Regelblutung haben, haben sie die ganze Schwangerschaft über Weißfluss. Da Euer letzter Sex über fünf Tage zurück liegt, kann auch die "Pille danach" die Entstehung einer Schwangerschaft nicht mehr verhindern. Ihr könnt also nur warten, ob Deine Freundin ihre Regel wie gewohnt bekommt. Wenn nicht, macht Ihr einen Schwangerschaftstest. Den gibt es in der Drogerie oder in der Apotheke. Du kannst aber auch mit ihr zum/r Frauenarzt/Frauenärztin gehen. Dort wird man ihr sicher sagen können, ob Deine Freundin schwanger geworden ist, oder nicht. Wir drücken Euch die Daumen, dass nichts passiert ist. Informiert Euch jetzt über zuverlässige Verhütung, damit Ihr diese Sorge nicht wieder haben müsst. Denn Sex ist am schönsten, wenn Ihr ihn ohne Ängste genießen könnt.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos zum Thema:

» Schwangerschaftstest! So geht's!

» Du hast eine Frage an uns? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!