Schwanger durch Sperma im Badewasser?

Schwanger durch Sperma im Badewasser?
Beim gemeinsamen Baden bekommt man schnell Lust aufeinander.

Viele Mädchen freuen sich auf ein gemeinsames Bad mit ihrem Schatz aber fragen sich, ob sie schwanger werden können, wenn der Junge im Badewasser einen Samenerguss hat. Wir geben Antworten!

 

Kann man im Wasser schwanger werden?

Wenn du nur mit deinem Schatz badest, kannst du davon nicht schwanger werden. Auch wenn er im Badewasser einen Samenerguss hat. Die Samenzellen sterben im Wasser sehr schnell abSchwanger werden kannst du nur dann, wenn das frische Sperma direkt an oder in deine Scheide gelangt. Zum Beispiel, wenn du deinen Freund mit der Hand befriedigst und anschließend mit den Fingern zwischen deine Schamlippen fährst, ohne deine Hände vorher im Badewasser abzuspülen. Das Gleiche gilt natürlich auch für deinen Freund, wenn er dich fingern will und noch Sperma von seinem Samenerguss an den Händen hat. Es ist auch egal, ob ihr zusammen in der Badewanne sitzt, im See oder Schwimmbad rumpaddelt oder euch in einem Whirlpool entspannt: Sperma im Wasser allein reicht nicht aus, um davon schwanger zu werden!

 

Kondome griffbereit haben! 

Trotzdem ist es sinnvoll, dass ihr für alle Fälle ein Kondom griffbereit habt. Denn viele Paare törnt es an, wenn sie zusammen baden. Da passiert es auch schnell mal, dass sie Lust aufeinander kriegen und spontan miteinander schlafen wollen. Logisch, dass dann unbedingt ein Kondom zur Verhütung angesagt ist. Mit Kondomen kann man auch unter Wasser verhüten. Ihr müsst dabei nur besonders aufmerksam sein. Denn im Wasser rutschen Kondome leichter ab.

 

Mehr Dr.-Sommer-Infos:

» Fruchtbare Tage: Wann ein Mädchen schwanger wird!