Samenerguss beim Übernachten…?

Samenerguss beim Übernachten…?

Till, 13: Ich habe Angst, dass ich ungewollt einen Samenerguss bekomme, wenn ich bei einem Freund übernachte. Was kann ich tun, damit das nicht geschieht? Und wie kann ich es verheimlichen, wenn es mir doch passiert? Ich hatte doch noch nie einen Samenerguss.

Dr.-Sommer-Team: Trag einen Pyjama oder Unterwäsche!

Lieber Till,

Du hast Dir offenbar schon ausführlich ausgemalt, wie peinlich ein Samenerguss beim Übernachten werden könnte. Dabei kann es gar nicht so peinlich werden, wie Du befürchtest – falls es überhaupt passiert. Wir erklären Dir, warum: Erstens hat ein Samenerguss etwa die Menge Flüssigkeit, die auf einen Teelöffel passt. Das heißt: Ein Fleck würde nicht groß werden. Wenn Du Wäsche trägst – einen Pyjama oder Shorts – wird vermutlich ohnehin alles in der Hose bleiben. Langes Shirt drüber und fertig. So kannst Du zum Klo gehen und Dich frisch machen, ohne dass jemand was sieht. Außerdem kannst Du Dir eine zweite Hose einpacken, um die andere nötigenfalls wechseln zu können. Keine Angst also vor großen Flecken auf dem Laken.

Die Wahrscheinlichkeit eines nächtlichen Samenergusses beim Übernachten ist ja außerdem nicht groß. Denn Jungen in Deinem Alter bekommen ja nicht plötzlich und unerwartet jede Nacht einen Samenerguss. Manche kriegen das nur ganz selten. Andere erfahren eher bei der Selbstbefriedigung, wenn Ihr Körper beginnt Samenflüssigkeit zu produzieren.

Und falls es passiert und Dein Freund es bemerkt, dann versuche es locker zu nehmen. Er ist auch ein Junge und in der Pubertät. Ihr sitzt also im selben Boot. Kein Grund, sich zu schämen.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Samenerguss im Schlaf?

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.