Rote Punkte und Pickel nach der Rasur!

Rote Punkte nach der Rasur!

Bianca, 13: Immer wenn ich meine Scheide rasiere entstehen rote Punkte und es juckt. Wie muss ich sie rasieren, damit das nicht passiert? Oder sollte ich sie lieber nicht rasieren? Das möchte ich aber nicht so gern, weil ich volle Haare im Intimbereich nicht hygienisch finde.

Dr.-Sommer-Team: Dann ändere Deine Rasur-Technik!

Liebe Bianca,

die Haut der Schamlippen und rund herum ist sehr empfindlich. Daher vertragen viele Mädchen dort eine Nassrasur nicht so gut. Die roten Punkte entstehen nämlich dadurch, dass die Haut an den Haarwurzeln ganz leicht verletzt wurde und weil nachwachsende Haare einwachsen, pieken und zu kleinen Entzündungen führen. Um das zu verhindern, kannst Du einige Dinge beachten.

Hier eine kurze Anleitung:

» Weiche die Haare mit einem Bad oder unter der Dusche vorher ein.

» Kürze sie mit einem Trimmer oder einer Schere, anstatt alles mit der Klinge zu schneiden. So vermeidest Du, unnötig oft über dieselbe Hautstelle zu rasieren. Das vermeidet unnötige Reizungen der Haut.

» Benutze ein Gel oder einen Schaum, damit die Klinge besser gleitet.

» Verwende nur scharfe Klingen. Sie müssen nicht teuer sein, aber noch scharf und nicht zu häufig benutzt.

» Einfachklingen reizen weniger. Nicht immer sind also die Drei- oder Vierfach-Klingen die beste Wahl. Probiere aus, ob Deine Haut anders reagiert, wenn Du einen anderen Rasierer benutzt.

» Verwende anschließend eine milde Creme, die ohne Duft- und Farbstoffe beruhigend auf die Haut wirkt.

» Bei einigen Mädchen ist auch ein Elektrorasierer die richtige Wahl.

Ein bisschen rumprobieren gehört dazu, wenn Du weiter ganz rasiert sein möchtest. Du könntest natürlich auch etwas mehr Haar stehen lassen. Nur an den Seiten rasiert und in der Mitte gekürzt sieht auch gut aus. Denn Haare im Intimbereich sind vielleicht nicht für jeden modern, aber sie sind nicht unhygienisch. Das ist ein Gerücht.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Was gegen rote Pickel vom rasieren hilft!

>

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.