Meine Mutter erlaubt mir nichts!

Frage des Tages 24.12.14: Meine Mutter erlaubt mir nichts!
Frage des Tages 24.12.14: Meine Mutter erlaubt mir nichts!

Leonie, 15: Meine Mutter erlaubt mir gar nichts. Ich darf meine Haare nicht färben, mich nicht piercen lassen, auch nicht stark schminken, darf keine Schuhe mit Gummisohle tragen, kein zweites Ohrloch stechen lassen, die Frisur "scene-hair" scheiden lassen und in der emo-scene zu sein um mich mit anderen zu treffen, die so sind wie ich. Ich darf einfach nichts. Was kann ich dagegen tun?

 

Dr.-Sommer-Team: Mach es Schritt für Schritt!

Liebe Leonie,

Deine Mutter scheint Deinen dringenden Wunsch nach Veränderung Deines Äußeren nicht zu verstehen. Vermutlich wäre ihr etwas Unauffälligeres lieber. Doch das ist in erster Linie ihr Problem. Denn über Dein Äußeres entscheidest vor allem Du.

Eine Ausnahme sind Piercing und Ohrlöcher, für die Du mindestens 18 Jahre alt sein musst.. Schuhe, Make-Up und Frisur sind aber Deine Sache. Du kannst nur Pech haben, dass sie Dir das Geld dafür nicht gibt. Aber trotzdem gilt: Diesen Teil Deines Wunsch-Looks darfst Du auch ohne ihre Zustimmung umsetzen.

Das wird natürlich nicht ohne Ärger ablaufen. Aber das lässt sich in der Pubertät nicht immer ganz vermeiden. Du bist eben jetzt auf dem Weg ins Erwachsenwerden. Und da musst Du auch mal unterschiedliche Dinge ausprobieren um Deinen ganz persönlichen Weg zu finden. Und es ist unvermeidlich, dass Deine Mutter das nicht immer alles gut findet.

Vielleicht gelingt es Dir, Deiner Mutter ohne Vorwürfe klar zu machen, warum Dir das Ganz so wichtig ist. Wenn Du schon Freunde in der Emo-Scene hast, dann lade doch mal ein Mädchen zu Euch nach Hause sein. Vielleicht merkt Deine Mutter dann, dass sie bisher Vorurteile hatte, die sich gar nicht bestätigen lassen. Und vor allem sieht sie, wieviel es Dir gibt, Dich mit diesen Menschen zu umgeben. Das überzeugt mehr als Worte.

Dein Dr.-Sommer-Team

 

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.