Meine Freundin redet nur von sich!

Sie redet nur von sich!

Was Du tun kannst, wenn Deine Freundin sich zu sehr um sich selber dreht und Du Dich zurückgesetzt fühlst.

Deine Freundin redet nur von sich? Das sollte in einer Freundschaft nicht so sein. Natürlich gibt es Ereignisse, wegen denen mal die eine oder die andere einen größeren Gesprächsanteil übernimmt. Zum Beispiel, wenn man verliebt ist und andauernd von seinem Schwarm erzählen muss. Oder wenn man Sorgen hat, die man nur der besten Freundin anvertrauen will. Selbstverständlich, dass sich eine dann für die andere zurück nimmt.

Sollte Deine Freundin jedoch zu denen gehören, die immer am wichtigsten finden, was sie zu erzählen haben, ist es Zeit etwas zu ändern. Denn sonst wird das Ganze einseitig und dadurch unbefriedigend.

 

Warum macht sie das?

Möglicherweise schätzt sie an Dir, dass Du eine so gute Zuhörerin bist. Das ist auch toll, sollte von echten Freundinnen aber nicht ausgenutzt werden. Und vielleicht kreist sie nicht mal absichtlich in ihren Worten nur um sich. Denn es kann sein, dass sie sich einfach gern im Mittelpunkt sieht und gar nicht so offen für andere ist. Und eventuell ahnt sie gar nicht, dass es Dinge gibt, die Du ihr auch gern mal sagen würdest, wenn Du zu Wort kämst.

Das musst Du nicht unbedingt persönlich nehmen. Denn vielleicht kennt sie es nicht anders und ist gewohnt, dass man ihr bewundernd zuhört. Du brauchst es Dir jedoch trotz guter Freundschaft nicht gefallen zu lassen, wenn es Dich stört. Deshalb mach sie freundlich aber bestimmt darauf aufmerksam, was Dich stört.

 

So sagst Du, dass es Dich stört!

Kritik kommt am besten an, wenn Du keinen Vorwurf sondern eine Bitte formulierst und von Deinen Gefühlen sprichst. Zum Beispiel so: "Ich möchte dir so gern etwas von mir erzählen. Und mir fällt auf, dass du während ich erzähle oft mit deinen Themen ablenkst. Das ärgert mich. Bitte hör mir auch so aufmerksam zu, wie ich es mache."

Oder sprich es in einem Moment an, in dem sie besonders viel von sich erzählt: "Weißt du, dass du jetzt schon X Minuten nur von Dir erzählst und mir gar nicht richtig zuhörst, wenn ich was antworte? Ich möchte mich aber gern mit dir unterhalten und nicht nur zuhören. Bitte achte mal darauf und lass mich ausreden, wenn ich etwas erzählen will."

 

Wenn sie nichts ändert…!

Du hast sie offen darauf angesprochen, dass Dir Eure Gespräche so nicht gefallen? Und sie ändert nichts oder versucht es nicht mal? Dann mach eine Freundschaftspause und verabrede Dich mit Mädchen, mit denen Du Dich gern und gleichberechtigt unterhältst. Du wirst spüren, wie angenehm der Unterschied ist.

Überlege Dir, ob Du die Freundschaft mit Deiner "sprechfreudigen" Freundin weiter führen willst, wenn sie dabei nicht auf Dich achtet. Selbst wenn Du sie magst, kommst Du vermutlich bei ihr zu kurz. Und das ist keine gute Basis für eine Freundschaft. Denn Freundinnen hören einander zu oder fragen interessiert nach, was es bei der anderen Neues gibt. Dann entsteht eine tolle Verbindung und Vertrauen. Und darauf kommt es an.

 

Alle Artikel zum Thema Freundschaft findest Du hier!