Meine besten Freundinnen schließen mich aus!

BF's schließen mich aus!

Melina, 13: Seit ein paar Wochen sind meine beiden besten Freundinnen sehr abweisend mir gegenüber geworden. Immer wenn ich ihnen etwas erzähle, hören sie mir nicht zu und wollen sich nicht mehr mit mir treffen. Ich finde keinen Grund für ihr Verhalten. Was soll ich tun?

Dr.-Sommer-Team: Nimm eine Zeit lang Abstand von ihnen!

Liebe Melina,

die Mädchen verhalten sich leider nicht fair. Denn sie sagen Dir nicht, was der Grund für ihr Verhalten ist. Hast Du sie mal gefragt? Vielleicht magst Du nicht fragen, weil Du eine verletzende Antwort befürchtest. Das ist verständlich. Doch ohne ein offenes Gespräch wirst Du vermutlich nicht erfahren, was los ist.

Statt zu fragen kannst Du ihr Verhalten aber auch als wortlosen Hinweis darauf deuten, dass die beiden im Moment gern nur etwas zu zweit und nicht mit Dir machen wollen. Sie zeigen das ja leider deutlich. Und um Dir nicht weiterhin einen Korb zu holen und gegen die Wand zu reden, lass Dich nicht länger abweisen. Dreh den Spieß um und nimm Abstand zu den beiden.

Schau Dich um, welche Mädchen Du um Dich herum nett findest und baue den Kontakt zu ihnen weiter aus. Verabrede Dich, hab Spaß und vergiss für eine Zeit Deine besten Freundinnen, die sich ja mit ihrem Verhalten gerade wirklich nicht wie beste Freundinnen benehmen.

Wenn sich dann irgendwann eine von ihnen bei Dir meldet und fragt, was mit Dir los ist, kannst Du ihnen ja erzählen, dass Du Dich ausgeschlossen gefühlt hast. Sie werden insgeheim wissen, dass Du Recht hast. Ob Du den Kontakt zu ihnen wieder aufnehmen willst, kannst Du Dir dann ganz in Ruhe überlegen. Lass sie ruhig ein bisschen merken, dass sie mit Dir nicht alles machen können.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Alles zum Thema "Freundinnen" findest Du hier.

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.